Nach Frauenmord in Salzburg nun auch Verdächtiger tot

In Salzburg ist es am Mittwoch, 26. August 2021 wegen eines möglichen Gewaltverbrechens zu einer Suchaktion der Polizei rund um den Untersberg nahe der Landeshauptstadt gekommen.
In Salzburg ist es am Mittwoch, 26. August 2021 wegen eines möglichen Gewaltverbrechens zu einer Suchaktion der Polizei rund um den Untersberg nahe der Landeshauptstadt gekommen.VOGL-PERSPEKTIVE.AT / APA / picturedesk.com
Ende August wurde eine Frauenleiche in einem Waldstück bei Großgmain entdeckt. Nun ist klar: Auch der tatverdächtige Ex-Mann ist tot. 

Am 28. August 2021 wurde eine Frauenleiche am Fuße des Unterbergs bei Großgmain entdeckt. Schnell war klar, dass es sich bei der getöteten Frau um eine seit längerer Zeit vermisste 44-Jährige handelte. Rasch geriet der Ex-Mann (47) der Bosnierin in den Fokus der Ermittlungen. Der Verbleib des Verdächtigen war aber bis dato ungeklärt.

Fahndungswiderruf der Polizei

Das änderte sich aber am Dienstag. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, kann der Fahndungsaufruf nach dem mutmaßlichen Mörder widerrufen werden. 

"Der Bosnier, der tatverdächtig ist seine Ex-Frau getötet zu haben, konnte heute Vormittag in einem schwer zugänglichem Waldstück der Gemeinde Zederhaus von einem Wanderer nach Suizid tot aufgefunden werden", heißt es in der entsprechenden Mitteilung. 

Suizidgedanken? Holen Sie sich Hilfe, es gibt sie.

In der Regel berichten wir nicht über Selbsttötungen - außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie unter Selbstmord-Gedanken oder Depressionen leiden, dann kontaktieren Sie die Telefonseelsorge unter der Nummer 142
täglich 0-24 Uhr

Hilfe für Betroffene von häuslicher Gewalt

Frauenhelpline (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 222 555

Männernotruf (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 246 247

Rat auf Draht: 147

Autonome Frauenhäuser: 01/ 544 08 20

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
GroßgmainSalzburgTodesfallMordSuizid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen