Polizeihund entdeckt Frauenleiche im Wald

Suchaktion der Polizei rund um den Untersberg nahe Salzburg.
Suchaktion der Polizei rund um den Untersberg nahe Salzburg.VOGL-PERSPEKTIVE.AT / APA / picturedesk.com
In einem Waldstück bei Großgmain in Salzburg ist eine Frauenleiche entdeckt worden. Es dürfte sich um die seit Montag vermisste 44-Jährige handeln.

Am Samstagnachmittag wurde die Tote entdeckt. Die Verstorbene soll unweit der so genannten Römerstraße in der Nähe des Freilichtmuseums Großgmain gefunden worden sein.

Die Einsatzkräfte gehen laut ORF Salzburg davon aus, dass es sich um die 44-jährige Bosnierin handelt, die am Dienstag von Angehörigen als vermisst gemeldet wurde. Eine offizielle Bestätigung der Polizei steht aber noch aus. Demnach gibt es auch noch keine Information zur möglichen Todesursache.

Suche geht weiter

Die Suche geht aber noch weiter, denn auch der Verbleib des 47-jährigen Ex-Ehemanns der Vermissten ist immer noch ungeklärt. Die früheren Eheleute sollen sich am 23. August wegen des Verkaufs der gemeinsamen Wohnung in Salzburg getroffen haben.

Sein Auto wurde im Lungauer Riedingtal entdeckt, darin gab es, wie berichtet, auch Blutspuren, die noch ausgewertet werden. Sowohl sein Handy, als auch das der Frau, wurden zuletzt am Fuß des Untersberges geortet. Danach reißt die Spur ab – die Polizei zog daraufhin sogar einen Hellseher zu Rate.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
LeichenfundTodesfallFahndungWaldGroßgmainMord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen