Nach Gallen-OP wurde Josef mit Corona entlassen – Koma

Josef P. mit Tochter Andrea und Enkelin Melanie
Josef P. mit Tochter Andrea und Enkelin Melanieprivat
Für eine Gallenstein-OP kam Josef P. ins Spital. Entlassen wurde er mit einer Corona-Infektion und fiel daraufhin für sieben Wochen ins Koma. 

Fast ein Jahr lang hat sich Josef P. ins Leben zurück gekämpft. Der Niederösterreicher wurde vergangenen März ins Spital gebracht, zu einer Galleinstein-OP. Bei der Einweisung fiel sein Coronatest negativ aus.

"Ich wurde in ein Mehrbettzimmer gelegt. Dort gab es einen Mann, der die ganze Zeit gehustet hat. Ich konnte in der Nacht kein Auge zumachen. Ich habe es den Ärzten gesagt, es wurde aber nichts unternommen", so der 81-Jährige im Gespräch mit "Heute". Nach seiner OP wurde Josef P. am Entlassungstag dann positiv auf Covid-19 getestet.

Krankenhaus weist Vorwürfe zurück

"Man hat mich trotzdem nach Hause geschickt, obwohl ich alleine lebe", schildert der Niederösterreicher. Zwei Stunden nach seiner Entlassung brach Josef P. in seiner Wohnung zusammen. Enkelin Melanie reagierte rasch: "Er hat hohes Fieber bekommen und am Telefon nur wirres Zeug geredet. Ich bin Sanitäterin und hatte zu dem Zeitpunkt Dienst. Ich habe mich sofort in den Rettungswagen gesetzt, und meinen Opa in ein anderes Spital gebracht. Die hatten dort zum Glück noch ein Bett frei."

"Wir wünschen uns, dass sich das Spital entschuldigt und Fehler eingesteht. Das Abputzen reicht uns.“

Sieben Wochen lang lag Josef P. im Koma, überlebte nur knapp. Eine monatelange Reha folgte. Bis heute ist der 81-Jährige nicht vollständig genesen. "Kreuzschmerzen habe ich noch und mit dem gehen geht's nicht mehr so." Nun will die Familie mit Hilfe von Anwältin Aleksandra Fux klagen. "Wir wünschen uns, dass sich das Spital entschuldigt und Fehler eingesteht. Das Abputzen reicht uns,“ so Melanie und ihre Mutter Andrea. 

Laut dem Spital hätten Patienten, die sich mit Josef P. im Zimmer befanden, keine Corona-Symptome aufgewiesen. Tatsächlich wurde eine Person dann am 31.03.2020 positiv auf das Coronavirus getestet und unverzüglich verlegt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
Corona-ImpfungCoronatestCoronavirusKrankenhausSpitalKlageNiederösterreichKrankheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen