Nach Hass-Welle: Kiewel droht Fernsehgarten-Aus

Andrea Kiewel steht unter Kritik
Andrea Kiewel steht unter KritikImago Images
Wie lange macht Andrea Kiewel das noch mit? Die Moderatorin muss aktuell viel Kritik einstecken. Sie könnte bald das Handtuch werfen.

Immer wieder macht sich das Netz über die 55-Jährige lustig. Teilweise hagelt es für die teils eigenwilligen Moderationen heftige Beleidigungen. Bisher konnte "Kiwi" diese ganz gut wegstecken. Nun wenden sich aber auch ihre Kollegen gegen sie.

Dass die Zuschauer das Gesicht des ZDF-Fernsehgartens für "zu überdreht" halten, ist nichts neues. In ihrer Biografie "Meist sonnig" schreibt Kiewel aber auch über Kollegen, die zu ihr meinten, dass sie "zu sprunghaft und hyperaktiv" sei. Zudem stelle sie "die falschen Fragen" und wäre "unkonzentriert". 

"Kiwi kann abtreten"

Wie lange die Moderatorin das noch mitmacht ist fraglich. Immerhin moderiert sie die Show seit über 20 Jahren. Im Jahr 2007 zog der ZDF kurzzeitig die Reißleine, holte Kiewel aber nach nur zwei Jahren wieder zurück in den Fernsehgarten. Nun könnte sie selbst das Handtuch werfen. Denn mittlerweile vergeht keine Sendung, in der sie nicht für jede Kleinigkeit kritisiert wird – und das geht ordentlich an die Substanz.

Schon in der ersten Sendung zogen die Zuschauer über die Moderatorin her. Und wie! "Sie ist wieder da, die Frau, die immer alles drei Mal sagt", meinte ein genervter User im Netz. Und das, obwohl der Fernsehgarten schon seinen 35. Geburtstag feiert. Doch anstatt zu jubeln, schlagen die Fans vor: "Zum Jubiläum kann 'Kiwi' ja auch abtreten." Autsch!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ZDF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen