Nach Negativ-Rating droht TikTok-Star Klage

Lucas und ein Freund machten einen Roadtrip durch Italien. In Venedig erwartete sie eine böse Überraschung.
Lucas und ein Freund machten einen Roadtrip durch Italien. In Venedig erwartete sie eine böse Überraschung.privat
TikTok-Star Lucas hatte ein wunderschönes Apartment mitten in Venedig gebucht. Bei der Ankunft stellte sich die Unterkunft als Touristenfalle heraus.

Dass der Schein trügen kann, musste nun TikToker Lucas, der unter issueoflucas Videos postet, am eigenen Leib erfahren. Der 22-Jährige, der zwischen Salzburg und Wien pendelt, hatte mit einem Freund einen Italien-Roadtrip geplant. Ein Zwischenstopp war Venedig. "Wir haben dort für eine Nacht eine Unterkunft über Airbnb gebucht. Auf den Fotos hat das Apartment super ausgesehen." Eine Nacht kostete 115 Euro. Nicht unbedingt günstig, aber das Duo schlug zu. "Die Unterkunft war in San Marco, also mitten in Venedig", so Lucas im Gespräch mit "Heute".

Flecken, Haare und komischer Geruch

Im Apartment angekommen, bot sich den Reisenden ein ganz anderes Bild. "Das Bett hat ganz anders als auf den Fotos ausgesehen. Es gab keine Decke. Das Zimmer war dreckig. Auf den Kästen waren Flecken, am Tisch lagen Haare. Auch auf den Wänden waren Flecken und es roch komisch", berichtet der 22-Jährige. Die Freunde packten prompt ihre Sachen und fuhren in ein Hotel. "Wir haben im Hilton eingecheckt. Das hat auch 115 Euro die Nacht gekostet, war aber sauber und sehr schön."

Am nächsten Tag wollte Lucas den Vermieter des Apartments kontaktieren, doch dieser kam ihm zuvor. "Er hat mir eine Nachricht geschrieben und gefragt, ob ich ihm 5-Sterne geben kann. Ich hab dann gefragt, ob das ein schlechter Witz sei. Ich habe ihm gesagt, was alles nicht gepasst hat. Er meinte das sei unmöglich, weil er vor jedem Gast die Unterkunft kontrolliert. Er warf mir vor, dass ich lügen würde." Lucas hatte aber Fotos von der heruntergekommenen Unterkunft gemacht. "Er ist mir nicht entgegen gekommen, daraufhin habe ich eine Review geschrieben und gesagt, dass der Vermieter auch nicht hilfreich war." 

Auf die ehrliche Bewertung von Lucas – inklusive Fotos – meldete sich auch der Vermieter. "Er hat gemeint, er hofft, dass ich einen guten Anwalt habe. Ich habe ihm daraufhin gesagt, dass es kein guter Weg ist mir eine Klage anzudrohen und dass ich nicht mehr mit ihm diskutieren will."

Nachdem Lucas die Fotos der Unterkunft an das Serviceteam von Airbnb geschickt hatte, bekam er sein Geld zurück. "Vielleicht bekomme ich noch ein Schreiben vom Vermieter, wer weiß." Fix hingegen ist: Das im Netz schön inszenierte Apartment scheint in Wirklichkeit eine Touristenfalle zu sein…

TikTok-Song aus Wien wurde 21 Milliarden Mal gestreamt

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
TikTokVenedigItalienKlageAirbnbHotel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen