Nach Schlangenbiss: "Trau mich nicht mehr aufs Klo"

Der Python verbarg sich in der Toilette.
Der Python verbarg sich in der Toilette.LPD Steiermark
Der Grazer Walter Erhart wurde am WC in seiner Wohnung von einer Schlange gebissen. Nun sprach er über das Horror-Erlebnis.

Albtraum in Graz: Beim morgendlichen Gang aufs WC wurde Walter Erhart von einer Schlange an einer empfindlichen Stelle gebissen. Der eineinhalb Meter lange Python war dem Nachbarn entwischt und hatte sich im Abwasserrohr verkrochen, "Heute" berichtete.

Schlangenbesitzer angezeigt

Als sich der 65-Jährige kurz nach 6 Uhr aufs Klo setzte, spürte er plötzlich ein "Zwicken" in den Genitalien, berichtet die LPD Steiermark, er musste im Spital behandelt werden. Der Reptilien-Experte Werner Stangl hat das Tier schließlich aus der Toilette geholt. Wie genau die Schlange ins Abwasserrohr kam, steht noch nicht fest. Der Schlangenbesitzer wurde angezeigt.

Reptilien-Experte Werner Stangl
Reptilien-Experte Werner StanglWerner Stangl

"Ich ging normal aufs Klo und auf einmal spürte ich einen Zwicker", erklärt Erhart im Interview mit "ORF Steiermark". Er sah, dass die Wunde blutete, aber die Schlange habe er zuerst gar nicht bemerkt. Erst als er im WC nachsah, entdeckte er das Reptil und vermutete gleich, dass es dem Nachbarn gehörte. Dem Pensionisten sitzt der Schock aber noch tief in den Knochen: "Ich trau mich so schnell nicht mehr aufs Klo."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchlangeGraz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen