Nach tödlichem Crash dringend Zeugen gesucht

Bei einem Frontalcrash auf der Steyrer Straße in Enns wurde eine Lenkerin (48) von der Fahrbahn katapultiert und starb. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen.
Der Horrorcrash hatte sich am Abend vor dem Nationalfeiertag (26. Oktober) ereignet. Gegen 19.35 Uhr war ein 60-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems auf der B 309 bei Enns (Bez. Linz-Land) in Fahrtrichtung Steyr unterwegs.

Ihm entgegen kam eine 48-Jährige aus Steyr. Bei Streckenkilometer 4,4 stießen beide Autos frontal zusammen. Der Wagen der Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls an den rechten Straßenrand geschleudert.

Im Wagen eingeklemmt



CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die 48-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb trotz notärztlicher Erstversorgung noch an der Unfallstelle (wir berichteten). Den anderen Unfallbeteiligten brachte die Rettung ins Spital.

Wieso es zu der tödlichen Kollision gekommen war, ist noch immer unklar. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen des schrecklichen Unfalls.

Diese werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion in Enns (Telnr.: 059 133 4132) in Verbindung zu setzen.





ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnnsNewsOberösterreichVerkehrsunfallPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren