Nachbarland hebt nun Grenzkontrollen zu Österreich auf

Ab Mittwoch gibt es an der Grenze Österreich-Slowenien keine Kontrollen mehr.
Ab Mittwoch gibt es an der Grenze Österreich-Slowenien keine Kontrollen mehr.INGRID KORNBERGER / APA / picturedesk.com
Ab Mittwoch gibt es an der Grenze Österreich-Slowenien keine Kontrollen mehr. Dies teilte die slowenische Nachrichtenagentur STA am Dienstag mit.

Am Dienstag teilte die slowenische Nachrichtenagentur STA mit, dass die wegen der Corona-Pandemie eingeführten stationären Grenzkontrollen zwischen Slowenien und Österreich (und auch Slowenien-Italien) am Mittwoch enden. Weiters aufrecht bleiben hingegen die Grenzkontrollen zu Ungarn, heißt es weiter. 

An den Einreiseregeln nach Slowenien für Österreicher ändert sich allerdings nichts. Alles bleibt wie gehabt, denn: Österreich befindet sich auch weiterhin auf der roten Liste der slowenischen Regierung.

Reisen nach & aus Slowenien

Sofern man aus Österreich nach Slowenien reist, ist daher ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, oder ein Impfnachweis notwendig. 

 Andernfalls muss eine verpflichtende zehntägige Quarantäne angetreten werden.

Für Reiserückkehrer bzw. Reisende aus Slowenien gilt hierzulande ebenso eine Quarantänepflicht von zehn Tagen. Alternativ ist ein "Freitesten" am fünften Tag nach der Einreise möglich. Ausnahmen gibt es für den Berufsverkehr.

Doch mit den geplanten Öffnungen ab dem 19. Mai soll es auch beim Reisen Lockerungen geben. So soll für gewisse Länder die Quarantänepflicht gekippt werden. (Alle Details dazu hier >>)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestSlowenienÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen