Flitzer treibt sein Unwesen, Polizei legt ihm Handwerk

Die Linzer Polizei konnte den Nackten gegen Mitternacht schließlich fassen
Die Linzer Polizei konnte den Nackten gegen Mitternacht schließlich fassenLeserreporter
Für viel Aufmerksamkeit sorgte in der Nacht auf Donnerstag ein unbekleideter Linzer. Nach einer Verfolgung wurde er von amüsierten Beamten gefasst. 

Donnerstagnacht sorgte ein Linzer am Bulgariplatz im Makartviertel für ein Spektakel. Nachdem er die oberösterreichsche Hauptstadt unsicher machte, riefen besorgte letztendlich Anrainer die Polizei. 

Während der Verfolgungsjagd soll der Exhibitionist Augenzeugen zufolge erwischt worden sein. Versuch auf einen Balkon zu klettern wurde ihm zum Verhängnis. Ob der Mann verwirrt, alkoholisiert oder einfach in besonders wilder Feierlaune war, ist unklar. 

Teurer, nackter Spaß

Sowohl die Polizei, als auch die Anrainer nahmen den Flitzer-Vorfall mit Humor. Dennoch sollte man von solchen Aktionen lieber absehen – sich nackt in der Öffentlichkeit zu zeigen kann nämlich teuer werden: Bis zu 500 Euro Geldstrafe drohen uneinsichtigen Flitzern, die kleiderlos ihr Unwesen treiben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account and Time| Akt:
OberösterreichLinzPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen