Nationalfeiertag ohne Publikum im Zeichen von Corona

Garde -Bundesheer mit Masken
Garde -Bundesheer mit Maskenpicturedesk.com
Am 26. Oktober wird es die geplante Leistungsschau des Bundesheeres nicht in gewohnter Weise stattfinden.

Die große Leistungsschau des Österreichischen Bundesheeres am Nationalfeiertag wird heuer anders als gewohnt ablaufen. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es heuer keine Ausstellung am Heldenplatz unter Einladung einer breiten Öffentlichkeit. Die Österreicher und Österreicherinnen können traditionelle Informations- und Leistungsschau des Bundesheeres aber im TV mitverfolgen.

Das Programm

Auch die Führungen durch Hofburg, Parlament und die Ministerien finden virtuell unter "nationalfeiertag2020.jetzt" statt. Die Kranzniederlegung sowie die Angelobung der Rekruten werden ohne Publikum und unter den geltenden COVID-Restriktionen des Gesundheitsministeriums am Heldenplatz über die Bühne gehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die politischen Feierlichkeiten beginnen um 9 Uhr mit einem Ministerrat, danach legt Bundespräsident Alexander Van der Bellen den Kranz am Burgtor nieder, um 10 Uhr folgt die Kranzniederlegung der Regierung. Ab 10.30 Uhr werden zwölf Rekruten symbolisch angelobt. Sieben Bundesheer-Jets werden über den Heldenplatz fliegen. Auch den Fallschirmsprung von Jagdkommando-Soldaten kann man im TV live mitverfolgen.

Kurzfilme und Porträts von Stefan Ruzowitzky

Der bekannte österreichische Filmregisseur und Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky hat Kurzfilme über die Kernthemen der Leistungsschau sowie filmische Porträts von Soldatinnen und Soldaten gedreht, die ebenfalls im Fernsehen zu sehen sein werden.

Am Abend findet dann um 19.45 Uhr die traditionelle Rede des Bundespräsidenten statt.

Nav-Account red Time| Akt:
BundesheerNationalfeiertagKlaudia TannerStefan Ruzowitzky

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen