Neu: Ferrari GTC4Lusso

Der Ferrari GTC4Lusso wird am Genfer Autosalon seine Premiere feiern.

Ferrari bringt mit dem GTC4Lusso einen neuen 4-Sitzer auf den Markt. Der FF-Nachfolger ist optisch nur leicht weiterentwickelt worden, bietet technisch aber einige Neuheiten.

Erstmals kommt nämlich ein Allradantrieb in Kombination mit einer Allradlenkung zum Einsatz. Damit soll der 492,2 cm lange Ferrari wendiger als der FF sein.

Für viel Fahrspaß sorgt ein 6,2 Liter V12 mit 690 PS Leistung, der den Wagen in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und bis zu 335 km/h schnell macht.

Luxuriöser Innenraum

Im Innenraum haben vier Personen bequem Platz und das Design ist ein gekonnter Mix aus Sportlichkeit und Eleganz.

Der Ferrari GTC4Lusso vermittelt einen überaus luxuriösen Eindruck und bekommt in der Mittelkonsole einen neuen 10,25" großen HD-Bildschirm.

Einen zusätzlichen schmalen Bildschirm hat auch der Beifahrer vor sich, dort werden Geschwindigkeit, Gang und Drehzahl eingeblendet, damit der Beifahrer auch sehen kann wie flott es dahin geht.

Der genaue Starttermin und Preise werden bei der Premiere in Genf verraten. 

Stefan Gruber,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen