Neue Studie: Sex macht schlau und hält jung

Von wegen "Dumm f**** gut"! Wer häufig Sex hat, ist laut einer neuen Studie schlauer. Beim Sex werden nämlich Gehirnzellen besser durchblutet, was das Wachstum neuer Nervenzellen anregt.

Von wegen "Dumm f**** gut"! Wer häufig Sex hat, ist laut einer neuen Studie schlauer. Beim Sex werden nämlich Gehirnzellen besser durchblutet, was das Wachstum neuer Nervenzellen anregt.

Sex ist tatsächlich Kopfsache. Hirnforscher der Universität Pavia haben herausgefunden, dass regelmäßiger Sex intelligenter macht. Beim Sex werden die Hirnzellen besser durchblutet und so optimal mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Das wiederum regt das Wachstum neuer Nervenzellen an.

Außerdem regt Sex die Produktion des Hormons DHEA an, das den Alterungsprozess bremst und das Immunsystem stärkt. Ein Schäferstündchen ist also ein wahrer Jungbrunnen.

Nur ab und zu ein Liebesspiel reicht allerdings nicht aus, um den Effetk zu erzielen. Dazu benötigt es regelmäßig Sex, je häufiger desto besser. Schnappen Sie sich also gleich Ihren Partner und tun Sie etwas für Ihr Hirnschmalz!

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen