Neuer Corona-Cluster in obersteirischer Schule

An der NMS Trofaiach sind 11 Schüler und zwei Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet worden.
An der NMS Trofaiach sind 11 Schüler und zwei Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet worden.Google Maps
Schule gesperrt: An der NMS Trofaiach sind 11 Schüler und zwei Lehrer positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Die Türen der Neuen Mittelschule Trofaiach blieben am Montag geschlossen, nachdem elf Schüler und zwei Lehrkräfte aus zwei verschiedenen Klassen am Wochenende ihre positiven Covid-19 Testergebnisse erhalten haben. 

Kontaktpersonen gesucht

"Um Entflechtungen mit Kontaktpersonen umfassend zu erheben und eine weitere Durchmischung zu vermeiden, haben wir das Sonntagabend beschlossen", bestätigt Markus Kraxner, Bezirkshauptmann von Leoben gegenüber der "Kleinen Zeitung". Im Laufe des Montags rechne er noch mit weiteren Testergebnissen erster Kontaktpersonen.

Derzeit wird nachgeprüft, welche Schüler und Lehrkräfte (keinen) engen Kontakt mit den positiv Getesteten hatten. Das Ergebnis des "Contact Tracings" ist entscheidend dafür, ob und welche Klassen und Lehrer den Unterricht wieder aufnehmen können bzw. welche Kontaktpersonen künftig abgesondert werden müssen.

Wie sich die Coronafälle auf die Familien der Schüler auswirke, könne noch nicht gesagt werden. "Bis jetzt sind mir weitere Ansteckungen nicht bekannt", so Kraxner.

Die Zahl der Neuinfektionen steigt im ganzen Land weiter an. Am Montag wurden 750 neue Fälle vermeldet, die meisten davon in Wien (315). In der Steiermark gab es 32 neue Fälle binnen 24 Stunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
Corona-AmpelCoronatestCoronavirusLeobenTrofaiachSchuleEpidemie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen