Ab 10. Dezember

Neuer ÖBB-Fahrplan – so zügig geht es bis Klagenfurt

Der Kärntner Abschnitt der Koralmbahn wird in Betrieb genommen. Dazu sorgen weniger Baustellen für eine schnellere Verbindung von Wien nach Villach.

Österreich Heute
Neuer ÖBB-Fahrplan – so zügig geht es bis Klagenfurt
Nach rund 25 Jahren Bauzeit ist die Koralmbahn in Kärnten für den Nahverkehr fertiggestellt.
ÖBB/evmedia

Mit dem neuen Fahrplan wird das Fernverkehrsangebot weiter ausgebaut, unter anderem mit zusätzlichen Zügen von Villach nach Ljubljana (Slowenien). Dazu wird ab 10. Dezember der Kärntner Abschnitt der Koralmbahn in Betrieb genommen, das bedeutet u.a. für die Strecke zwischen Wolfsberg und Klagenfurt zusätzliche und schnellere Verbindungen.

"Im kommenden Jahr investieren wir mit 63 Millionen Euro so viel wie noch nie in den öffentlichen Verkehr in Kärnten. Insgesamt erweitern wir das Angebot um über 1,4 Mio. Angebotskilometer, um mehr Menschen vom Umstieg zu überzeugen und den Standort wettbewerbsfähig und zukunftsfit zu machen", so Verkehrslandesrat Sebastian Schuschnig.

Neuerungen im Fernverkehr

Öfter nach Ljubljana und retour
Ab sofort gibt es drei zusätzliche Verbindungen von Villach nach Ljubljana und retour:
➤ ab Villach um 8:53 Uhr, 14:53 Uhr und 20:53 Uhr
➤ ab Ljubljana um 5:31 Uhr, 11:31 Uhr und 17:20 Uhr

BILDERSTRECKE: Gute Nacht! So sehen die neuen ÖBB-Nightjets aus

    Die siebenteiligen Nightjets der neuen Generation bestehen aus je zwei Sitzwagen (Steuerwagen & Multifunktionswagen), drei Liegewagen und zwei Schlafwagen.
    Die siebenteiligen Nightjets der neuen Generation bestehen aus je zwei Sitzwagen (Steuerwagen & Multifunktionswagen), drei Liegewagen und zwei Schlafwagen.
    ÖBB | Harald Eisenberger

    Zusätzliche Verbindungen von und nach Wien
    Auf der Strecke zwischen Wien Hbf, Klagenfurt Hbf und Villach Hbf kommt eine Verbindung pro Richtung hinzu:
    ➤ ab Wien 11:24 Uhr – Klagenfurt an 15:19 Uhr – Villach an 15:48 Uhr

    ➤ ab Villach 12:13 Uhr – Klagenfurt ab 12:39 Uhr – Wien an 16:36 Uhr

    Sonntagabends geht’s mit einer neuen Spätverbindung von Lienz nach Wien:
    ➤ ab Lienz 18:53 Uhr – Villach ab 20:13 Uhr – Klagenfurt ab 20:39 Uhr – Wien 00:36 Uhr

    Die Fernverkehrszüge fahren nun auch wieder sechs Minuten schneller von Villach nach Wien bzw. von Wien nach Villach – die aufgrund von Bauarbeiten notwendige Fahrzeitverlängerung ist wieder aufgehoben.

    Überblick aller Veränderungen im Nah- und Regionalverkehr der Schiene

    Der Kärntner Abschnitt der Koralmbahn inklusive der Zulaufstrecke Wolfsberg – St. Paul im Lavanttal geht in Betrieb. Das bedeutet, dass neben der Inbetriebnahme von modernster Schieneninfrastruktur mit 13 barrierefreien Haltepunkten, auch zwölf neue S-Bahngarnituren des Typs Siemens Desiro Main Line (DML) auf der Strecke zwischen Wolfsberg und Klagenfurt zum Einsatz kommen. Diese bieten noch mehr Kapazitäten und Komfort.

    Zwölf neue S-Bahngarnituren des Typs Siemens Desiro Main Line (DML) kommen auf der Strecke zwischen Wolfsberg und Klagenfurt zum Einsatz.
    Zwölf neue S-Bahngarnituren des Typs Siemens Desiro Main Line (DML) kommen auf der Strecke zwischen Wolfsberg und Klagenfurt zum Einsatz.
    Sebastian Kahnert / dpa / picturedesk.com

    "Durch den Einsatz der neuen Elektrotriebzüge, legt man die Strecke außerdem noch schneller zurück. Konkret kommt man 16 Minuten schneller von Klagenfurt nach Wolfsberg, in die Gegenrichtung werden 22 Minuten Fahrtzeit eingespart und nennt dazu Details", so Regionalmanager Reinhard Wallner.

    ➤ Die S3 wird nun täglich (und) stündlich – anstatt im Zweistundentakt – zwischen Wolfsberg und Klagenfurt unterwegs sein.
    ➤ Erstmals wird auf der S3-Strecke zwischen Klagenfurt und Weizelsdorf an Samstagen, Sonn- und Feiertagen eine Zugverbindung im Zweistundentakt angeboten. An Werktagen außer Samstag kommt am Vormittag in jede Richtung jeweils eine Verbindung hinzu.
    ➤ An Werktagen außer samstags fahren ab sofort zusätzlich zwei REX-Züge im Frühverkehr von Wolfsberg nach Klagenfurt sowie drei REX-Züge nachmittags von Klagenfurt nach Wolfsberg.
    ➤ Auch mit dem REX ist man künftig noch schneller unterwegs: mit einer Fahrtzeit von zirka 45 Minuten sparen Reisende nach dem Fahrplanwechsel bis zu 30 Minuten.

    Das Verkehrsangebot wird durch zusätzliche und schnellere S-Bahn und REX-Verbindungen auf mindestens einen Stundentakt an 365 Tagen im Jahr erweitert. Durch die Sitzplatzkapazitätsausweitung von rund 70 Prozent und dem Einsatz von Elektrotriebzügen wird eine jährlichen CO²-Reduktion von rund 3.500 Tonnen erzielt.

    red
    Akt.