Neuer VW Beetle feiert seine Weltpremiere - Fotos

Der Urahne des Käfers wurde gestern der Öffentlichkeit erstmals präsentiert. Ende des Jahres wird die Neuauflage des Verkaufsschlagers in den Handel kommen.

Seit 1938 wurde der ursprüngliche Käfer 21,5 Millionen Mal verkauft. 2003 wurde die Produktion eingestellt. Volkswagen versuchte seit 1997 mit dem New Beetle an diese Erfolge anzuknüpfen. Mit etwa 1,1 Millionen verkauften Exemplaren hält sich dieser aber in Grenzen, vor allem in den USA blieb der erhoffte Hype aus.

Die zweite Generation des New Beetle soll nun den Siegeszug um die Welt starten. Mit pompösen Shows wurde der neue Retro-Käfer gestern in Berlin, New York und Schanghai der Weltöffentlichkeit präsentiert. Der erste Eindruck: Aus dem süßen Marienkäferchen ist ein ausgewachsener Hirschkäfer geworden.

Gewachsener Käfer
Das Fahrzeug ist jetzt länger, breiter und auch tiefer. Vor allem die Motorhaube ist deutlich gewachsen. Das Kugeldach ist verschwunden, nun verfügt der New Beetle über ein Fließheck. Das macht sich vor allem beim Kofferraum bemerkbar, der nun statt 209 stattliche 300 Liter fasst.

Zwischen Oktober und November wird der New Beetle in sechs verschiedenen Motorenvarianten (Benzin und Diesel zwischen 105 und 200 PS) in den Handel kommen. Über den Preis wird noch der Mantel des Schweigens gebreitet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen