Neues Faultier-Baby hängt in Schönbrunn rum

Noch hat sich das kleine Baby nicht unter's Fell sehen lassen. Wir sind gespannt.
Noch hat sich das kleine Baby nicht unter's Fell sehen lassen. Wir sind gespannt.©Daniel Zupanc
Niedlich! Zum elften Mal hat Faultier-Weibchen "Alberta" für entzückenden Nachwuchs in Schönbrunn gesorgt. Das Baby zeigt sich bereits den Besuchern.

Schlafen, fressen, schlafen, fressen. Die Aufgaben eines Faultieres sind jetzt nicht sonderlich abwechslungsreich oder abenteuerlich. Der Liebe dürften sich die Schönbrunner Faultiere "Alberta" und "Einstein" aber doch öfter hingeben, denn immerhin kam am 03. Juni das bereits elfte Jungtier im Tiergarten zur Welt. Willkommen!

Lesen Sie auch: Faultier klammerte sich verzweifelt an Stromleitung>>>

Lesen Sie auch: Ein "Töröööööö" zum Welt-Elefanten-Tag aus Schönbrunn >>>

"Ich häng noch so rum..."

Versteckt im kuscheligen Bauchfell von Mama-Faultier "Alberta" fühlt sich das Jungtier noch so richtig heimelig, weshalb es auch bisher noch nicht möglich war, sein Geschlecht festzustellen. Ein halbes Jahr wird das Baby nun gestillt und macht aus dem Faultier-Duo wieder eine Familie. Das Faultier-Baby vom letzten Jahr - "Pauline" - wurde nämlich im Rahmen des europäischen Zuchtbuchs in den Loro Parque übersiedelt und konnte aufgrund der Lockdowns nie von Tiergarten-Besuchern bewundert werden. Revierleitern Petra Stefan erzählt:

„Alberta kümmert sich fürsorglich um ihr elftes Junges. Ein halbes Jahr lang wird es gesäugt. Auf ihrem Bauch lässt es sich aber auch zur Futterschüssel tragen und nascht Gemüse wie Sellerie und Salat mit.“

Um dieses niedliche Tierkind zu sehen, lohnt sich bestimmt ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn, denn die Faultiere stehen in der Regel bei den Gästen immer ganz oben auf der Beliebtheits-Liste. Vielleicht, weil man manchmal mit ihnen tauschen möchte, denn wie gesagt: schlafen, essen, schlafen, essen....

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Tiergarten SchönbrunnWienBabyTierschutzStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen