Niemand will kontrollieren, ob du FFP2 im Handel trägst

Die FFP2-Maskenpflicht im Handel kehrt zurück.
Die FFP2-Maskenpflicht im Handel kehrt zurück.Johanna Schlosser / picturedesk.com
In der kommenden Woche gibt die FFP2-Maske in Geschäften ihr Comeback. Doch wer wird die Maskenpflicht im Handel eigentlich kontrollieren?

Mit einem "3 Stufenplan" und Maßnahmen für alle Ungeimpften möchte die Bundesregierung durch den Corona-Herbst kommen und eine neuerliche Überlastung der Intensivstationen in den Krankenhäusern verhindern. Im ersten Schritt ist besonders der Handel von den Verschärfungen betroffen.

Bereits ab dem 15. September muss in Geschäften für den täglichen Bedarf – Supermärkte, Drogerien etc. – eine FFP2-Maske getragen werden. In anderen Shops gilt die Maskenpflicht aber nur für jene Kunden, die nicht gegen das Coronavirus geimpft sind.

"Eintrittskontrolle in Geschäften unmöglich"

Für den Handel sei es laut Branchenvertretern aber unmöglich, die FFP2-Maskenpflicht in den Geschäften zu kontrollieren. So betont Rainer Will vom Handelsverband im Ö1-Frühjournal etwa, die Überprüfung könne nicht Sache des Handels sein. "Wir im Handel können das nicht kontrollieren und wollen es nicht kontrollieren. Es ist unmöglich", so Will gegenüber Ö1.

Sollte die Exekutive aber Stichproben im Handel vornehmen wollen, "sollen sie es machen". Ähnlich sieht es auch Handelsobmann Rainer Trefelik von der Wirtschaftskammer. "Eine Eintrittskontrolle in den Geschäften ist unmöglich und nicht durchsetzbar. Der Handel ist nicht die Polizei", so Trefelik im Ö1-Frühjournal.

Stattdessen appelliert der Handelsobmann an die Eigenverantwortung der Kunden. Die genauen Maskenregeln für die Angestellten sind noch offen. Die Handelsvertreter fordern jedenfalls, dass die FFP2-Maskenpflicht für geimpfte Mitarbeiter nicht gilt.

"Nicht Aufgabe der Polizei"

Ist die Kontrolle der Maskenpflicht im Handel also Sache der Polizei? Polizeigewerkschafter Hermann Greylinger kann sich das nicht wirklich vorstellen. "Ich glaube nicht, dass es die Aufgabe eines Polizisten ist, in Geschäfte zu gehen, vielleicht in das Reserverkammerl oder Lager zu schauen, wer Maske trägt oder nicht", stellte Greylinger in der ZIB2 klar.

Und weiter: "Unsere Aufgaben liegen wo anderes und von denen haben wir genug." Eine Überprüfung der Maskenpflicht im Handel sei nicht Aufgabe der Polizei. "Das wollen wir nicht und das können wir nicht."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
CoronavirusPolitikWirtschaftFFP2-MaskeHandelPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen