Nippelalarm bei Anne Hathaways Oscarrobe

Die Oscars kamen und mit ihnen die Promis. Aufgebrezelt kamen sie in Scharen, um live zu sehen, welcher Top-Schauspieler ausgezeichnet wurde. Doch leider waren die Roben nicht immer so großartig. Heute.at hat die Tops und Flops am roten Teppich - so, wie Heidi Klum, die ihre Brüste in dem zu jugendlichen Kleid aller Welt entgegenstreckte oder Anne Hathaway, die in ihrem Designerstück der Oscarstatue Konkurrenz machen wollte.

Das weibliche Who is who Hollywoods tanzte am Sonntag über den roten Teppich. Doch leider waren die Roben nicht immer so großartig. Heute.at hat die Tops und Flops - so, wie Anne Hathaway, deren Kleid schreit oder Heidi Klum, die ihre Brüste in dem zu jugendlichen Kleid aller Welt entgegenstreckte. Mutig: Helen Hunt kam in einer nachtblauen Robe von H&M. Hilary Swank und Sally Field zeigten sich als Style-Zwillinge.

Sehen und gesehen werden war das Motto am roten Teppich der Oscars. Heute.at hat die Kleider der Stars mal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Doch leider hätte so mancher Promi besser ein anderes Kleid wählen sollen.

So, wie Anne Hathawy, deren Kleid zwei spitze Argumente hat, sich gegen die Robe zu entscheiden. Doch Anne schien das nicht zu bemerken. Deshalb wird sie und ihr Kleid nun - sicher liebevoll gemeint - "LesNipplerables“ genannt. Hunderte Zuschauer twitterten darüber mit Begeisterung.

Der Name lehnt an ihren Film "Les Misérables“ an, für den sie später am Abend einen Oscar für die beste Nebentrolle bekommen sollte.

Heidis: Hans & Franz

Auch Modelmama Heidi Klum griff mit ihrer Kleiderwahl daneben. Denn dieses ließ ihre beiden Brüste "Hans und Franz", wie sie sie getauft hatte, in dem goldenen Kleid jedem sofort entgegensprangen.

Schnäppchen-Königin Helen Hunt

Helen Hunt, die für ihre Darstellung einer Sex-Therapeutin in dem großartigen Film „The Sessions“ eine Nominierung in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" erhalten hatte, kam in H&M-Garderobe. Hunt bekam ihre schlichte Oscar-Robe von der schwedischen Modekette spezial angefertigt. "Diese wird nicht bei H&M erhältlich sein", ließ ein Pressesprecher wissen.

Sharon Stone kam übrigens zu den Oscars 1996 ebenfalls sehr relaxed, in einem schwarzen Rolli von Gap. Ihre entspannte Einstellung zu den Oscars stellte sie dann im Jahr1998 erneut unter Beweis, als sie einen lavendelfarbenen Rock von Vera Wang mit einem weißen Hemd ihres damaligen Ehemanns kombinierte.

Style-Zwillinge

Wo, wenn nicht bei den Oscars sind auffallende Kleider erwünscht - doch auch hier ist einiges falsch gelaufen. Das Kleid von Hilary Swank ist zu durchsichtig und wirkt nicht aufreizend sondern zusammengestückelt. Auch die durchsichtigen Ärmel sind nicht elegant sondern werten das Kleid eher ab als auf. Schade. Doch auch Sally Field hat nicht mehr Geschmack bewiesen. Im Gegenteil, sie lief wie Swanks Style-Zwilling herum.

Top gestylt waren heuer Jennifer Aniston, Reese Whiterspoon und Amy Adams.

Klicken Sie durch die Fotoshows und sehen Sie die Kleider der Stars.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen