Noch 597 aktive Corona-Fälle in NÖ, 2 weitere Tote

Im Hollabrunner Klinikum starben zwei 77-Jährige.
Im Hollabrunner Klinikum starben zwei 77-Jährige.Bild: Fritz Schaler
Auch am Samstag ist die Entwicklung bei den Corona-Zahlen in Niederösterreich weiter positiv. Gegenüber 14 neuen Infektionen stehen 60 Genesene.

In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen mit Stand Samstag (8 Uhr) im Vergleich zum Vortag um 14 auf 2.547 erhöht. Davon gelten nach Angaben des niederösterreichischen Sanitätsstabes 1.950 Personen (plus 60 gegenüber dem Vortag) als genesen.

Subtrahiert man die Zahlen kommt man auf noch 597 aktive Corona-Patienten. Die insgesamt am meisten Betroffenen im Bundesland gab es bislang mit Abstand in den Bezirken Amstetten (290) und St. Pölten-Land (261). Die Gesamtzahl der bisher durchgeführten Testungen in Niederösterreich beläuft sich auf 24.800.

Die Anzahl der Todesopfer im Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen in Niederösterreich beträgt am Samstag 90 Personen. In den vergangenen 24 Stunden kamen damit zwei weitere Niederösterreicher nach einer Infektion ums Leben. Bei den beiden letzten bekannten Todesfällen handelt es sich um zwei 77-Jährige im Hollabrunner Spital.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HollabrunnGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen