Das brauchst du nun für die Einreise nach Deutschland

Ab Freitag müssen Tiroler Berufspendler bei der Einreise nach Deutschland eine Bestätigung des Arbeitgebers an der Grenze vorlegen.
Ab Freitag müssen Tiroler Berufspendler bei der Einreise nach Deutschland eine Bestätigung des Arbeitgebers an der Grenze vorlegen.ZOOM.TIROL
Ab Freitag müssen Tiroler Berufspendler bei der Einreise nach Deutschland eine Bestätigung des Arbeitgebers an der Grenze vorlegen.

Zuletzt verlängerte Deutschland seine strengen Regeln für Einreisen aus "Mutationsgebieten". Vorerst gilt die verschärfte Einreiseregelung nun bis zum 3. März, "Heute" berichtete. Zusätzlich tritt ab Freitag laut der dpa eine weitere Regelung für Berufspendler in Kraft. Ab da (Nacht von Donnerstag auf Freitag, 00:00 Uhr) dürfen Tiroler Berufspendler nur noch mit einer speziellen Bescheinigung ihres Arbeitgebers in Bayern die deutsche Grenze passieren. Noch bis zum heutigen Donnerstag 24 Uhr sei die Vorlage des Arbeitsvertrages an der Grenze ausreichend.

Tirol seit Sonntag "Virusmutationsgebiet"

Der größte Teil Tirols gilt seit Sonntag als "Virusmutationsgebiet". Von hier dürfen – abgesehen von einigen Ausnahmen – fast nur noch Deutsche und Ausländer mit Wohnsitz in Deutschland einreisen. Neben Tirol gelten die strengen Regeln auch für Großbritannien, Portugal, Tschechien, Südafrika oder Brasilien. Wegen der starken Ausbreitung der Mutation hatte Deutschland am Wochenende straffe Grenzkontrollen zu den beiden Nachbarländern angeordnet und jene inzwischen auch verlängert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
TirolDeutschlandReiseArbeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen