Öffi-Türen öffnen nicht mehr automatisch

Ab sofort gehen die Türen der Wiener Linien-Flotte nicht mehr automatisch auf.
Ab sofort gehen die Türen der Wiener Linien-Flotte nicht mehr automatisch auf.Johannes Zinner
Das automatische Öffnen der Türen bei U-Bahn und Co. war eine der ersten Corona-Maßnahmen bei den Wiener Linien. Sie wird (vorerst) eingestellt.

Irritierte Blicke warfen sich Montagmorgen einige Fahrgäste der Wiener Linien am Bahnsteig zu. Grund: Die Türen der U-Bahn öffneten sich nicht mehr automatisch. Für viele war der Griff zum Knopf nach vier Monaten ungewohnt. So lange ist es bereits her, dass sich, dort wo technisch möglich, die Türen der Öffi-Flotte von selbst öffneten.

Ausnahme oder alte Normalität? Die Wiener Linien klären auf: "Um das Tragen der Maske an heißen Tagen erträglicher zu machen, sind bereits 3 von 4 Fahrten klimatisiert. Die Klimaanlagen können durch das ständige Öffnen aller Türen nicht optimal arbeiten. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Türen nur noch bei Bedarf zu öffnen", lautet die offizielle Erklärung auf Twitter.

Betroffen von der Erneuerung ist die gesamte Flotte, auch die nicht-klimatisierte, wie eine Sprecherin der Verkehrsbetriebe auf "Heute"-Nachfrage erklärt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ik Time| Akt:
Wiener LinienWienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen