Österreich verschärft Corona-Regeln für Spanien

Nachdem Deutschland Spanien auf die rote Liste gesetzt hat, zieht auch Österreich nach: Vorerst soll es schärfere Kontrollen für Rückkehrer geben.
Nachdem Deutschland Spanien auf die rote Liste gesetzt hat, zieht auch Österreich nach: Vorerst soll es schärfere Kontrollen für Rückkehrer geben.picturedesk.com (Symbolbild)
Nachdem Deutschland Spanien auf die rote Liste gesetzt hat, zieht auch Österreich nach: Vorerst soll es schärfere Kontrollen für Rückkehrer geben.

Wie bereits berichtet, hat Österreich-Nachbar Deutschland sich dazu entschlossen, Spanien wieder auf die rote Corona-Liste zu setzen. Der Grund sind die seit Tagen wieder in die höhe schnellenden Infektionszahlen. Eine entsprechende Einschätzung gab das Robert Koch-Institut am Freitag bekannt. Konkret bedeutet das, dass das deutsche Auswärtige Amt von Reisen nach Spanien abraten wird. (Mehr dazu hier >>)

Österreich zieht nach

Auch Österreich zieht nun nach. Konkret heißt es aus dem Gesundheitsministerium, man werde Reiserückkehrer aus Spanien künftig strenger an den Flughäfen kontrollieren. Flieger aus Spanien werden demnach verstärkt in den Fokus der Kontrollen gerückt, so die Sprecherin des Gesundheitsministeriums.

PCR-Test vor und nach Einreise

Abgesehen davon empfiehlt man aus dem Ressort von Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) dringend, dass Reisende sowohl vor als auch unmittelbar nach der Einreise einen PCR-Test durchführen sollen – sofern keine vollständige Immunisierung oder kein gültiges Genesungszertifikat (<6 Monate) vorliegt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
PolitikReisenReiseÖsterreichSpanienCoronavirusCoronatestCorona-MutationCorona-ImpfungDelta-Variante

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen