Österreicher grillen auf Olympischem Feuer Burger

Armin und Stefan wollen auf dem Olympischen Feuer Flame-grilled Burger machen.
Armin und Stefan wollen auf dem Olympischen Feuer Flame-grilled Burger machen.AWINS
Zwei YouTuber aus Klosterneuburg haben heimlich das Olympische Feuer aus Olympia stibitzt und wollen darauf Burger grillen.

Flame-grilled Burger an sich sind schon eine feine Sache. Doch die beiden YouTuber "Armin und Stefan" aus Klosterneuburg wollen ihrem Leibgericht noch eine extra rauchige Note verpassen - mit dem Olympischen Feuer. Auf ihrem YouTube-Kanal AWINS verkündeten die beiden vor ein paar Tagen, dass es keine bessere Grillflamme dafür gebe und machten sich prompt auf den Weg in die griechische Stadt Olympia.

In einer Nacht-und-Nebel-Aktion entfachten sie jenes berühmte Feuer, das nur wenige Monate zuvor zu den Olympischen Spielen nach Tokio getragen wurde. Die anschließende "Tour de Force" durch Ungarn, Serbien und Nordmazedonien samt Beinahe-Verbrennungen und dem stetigen Kampf gegen das Erlöschen der Flame dokumentierten sie freilich in ihren Videos.

Fackelfahrt nach Österreich

Doch die Strapazen haben sich offensichtlich gelohnt: Die Fast-Food-Kette Burger King wurde rasch auf die Videos der Aktion aufmerksam. Spontan bot das Unternehmen des YouTubern nicht nur ihre Unterstützung, sondern auch eine Zusammenarbeit an.

Wie diese genau aussehen wird und ob bald jeder in einen Flame-grilled Burger vom Olympischen Feuer beißen darf, wird erst in den nächsten Tagen verraten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
Burger KingYouTubeOlympiaGenuss

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen