Ohr abgebissen! Schock-Attacke in Wiener U-Bahn

In der Wiener U-Bahn ereignete sich am Samstag eine blutige Attacke. Bei einer Schlägerei soll einem jungen Mann das Ohr abgebissen worden sein. 

In der U-Bahn-Station Schottenring spielten sich in der Nacht auf Sonntag schockierende Szenen ab. Eine Gruppe feiernder Männer stieg gegen 23 Uhr aus der U4 aus und soll eigenen Angaben zufolge von einem Unbekannten attackiert worden sein.

Der mutmaßliche Täter dürfte die Burschen beschimpft (auf einem Video ist "Schwuchtel" zu hören) und anschließend auch auf sie eingeschlagen haben. Dabei soll er einem jungen Mann das Ohr abgebissen und einem weiteren in den Rücken gebissen haben. 

Jetzt spricht der Wiener, der sein Ohr in der U-Bahn verlor

Wiener wurde Ohr abgebissen

Die Wiener Polizei konnte den Vorfall gegenüber "Heute" bestätigen. Am besagten Samstagabend kam es im U-Bahn- Stationsbereich der U4 zu einem Raufhandel. Als die Beamten am Tatort eintrafen, nahmen sie allerdings nur einen Mann war. "Der Mann gab an er sei von fünf Männern attackiert und dabei am Kopf verletzt worden", so Polizeisprecher Markus Dittrich im "Heute"-Gespräch. Der 37-Jährige erstattete daraufhin Anzeige wegen Körperverletzung. 

Einige Stunden später, gegen 4.30 Uhr, wandten sich zwei verletzte Wiener an die Polizei. Sie gaben gegenüber den Beamten an, sie seien von einem Mann grundlos beschimpft und attackiert worden. Bei der daraus resultierten Schlägerei hätte der Angreifer ihm dann das Ohr abgebissen. Auch sein Freund trug schwere Bisswunden am Rücken davon.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, zeigten sich die beiden Parteien gegenseitig wegen Körperverletzung an. "Die Ermittlungen sind noch ganz am Anfang", so Dittrich im "Heute"-Talk. Die Einvernahmen der Beschuldigten steht bislang noch aus. Die Auswertung der Überwachungskameras in den Öffis soll nun Licht ins Dunkel bringen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienU-BahnAttacke

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen