Oster-Ablauf geändert

ORF ändert wegen TV-Ikone überraschend das Programm

Von Freitag bis Sonntag gibt es einige Programmänderungen beim ORF. Damit will man den verstorbenen Publikumsliebling Fritz Wepper ehren.

Heute Entertainment
ORF ändert wegen TV-Ikone überraschend das Programm
ORF-Schild am Funkhaus in der Argentinierstraße in Wien.
imago images/Steinach

Zu Ehren von Schauspiellegende Fritz Wepper, der am Montagmorgen im Alter von 82 Jahren in einem Hospiz in Oberbayern verstarb, ändert der ORF sein Programm. Der deutsche Schauspieler ist "friedlich eingeschlafen", wie seine Ehefrau Susanne Kellermann (49) gegenüber "Bild" erklärte.

Ein ganzes Wochenende "Fritz Wepper"

Am Samstag, dem 30. März, wird der Publikumsliebling an der Seite von Gila von Weitershausen (80) um 14.55 Uhr in ORF 2 im Spielfilm "Alles außer Liebe" zu sehen sein. Einen Tag Später stehen um 21.55 und 23.25 Uhr zwei Folgen "Mord in bester Gesellschaft" auf dem Programm.

Der ORF III würdigt den beliebten Schauspieler mit "Hochwürden mit Papa" bereits am Freitag, dem 29. März, um 23.20 Uhr. Weiters ist Fritz Wepper derzeit immer montags bis freitags (9.55 Uhr) und samstags (13.30 Uhr) in ORF 2 in seiner Rolle als Oberbürgermeister von Kalthenthal in "Um Himmels Willen" zu sehen.

"Hochwürden wird Papa" (Freitag, 29. März, 23.20 Uhr, ORF III)

Eine liebliche Bergwiese in St. Gilgen wird zum Objekt gewitzter Intrigen. Bürgermeister Lindner (Fritz Wepper) will das Naturparadies für den Wintertourismus opfern und verlangt von seinem unglücklichen Neffen Tristan (Wayne Carpendale), die Wiesenbesitzerin Senta (Katrin Lampe) zu heiraten.

Doch der streitbare Dorfpfarrer Jagermüller (Hans Clarin) setzt alles in Bewegung, um Lindners Pläne zu durchkreuzen. Als das Gerücht aufkommt, dass sowohl der Pfarrer als auch Lindner sowie Starkoch Enrico (Otto Schenk) der Vater Sentas sein könnten, gerät der Streit vollends aus den Fugen. 

"Alles außer Liebe" (Samstag, 30. März, 14.55 Uhr, ORF 2)

Frohen Mutes will Herzensbrecher Toni (Fritz Wepper) ein Ferienhaus am Wolfgangsee beziehen. Dank Doppelbelegung sind er und seine aktuelle Flamme jedoch gezwungen, sich die Herberge mit der selbstbewussten Autorin Julia (Gila von Weitershausen) und deren Vater zu teilen. Obwohl zwischen Toni und Julia ordentlich die Fetzen fliegen, steht für beide schnell fest: Gegensätze ziehen sich an. 

"Mord in bester Gesellschaft" (Sonntag, 31. März, 21.55, ORF 2)

"Alles Böse zum Hochzeitstag": Um einer ehemaligen Klientin einen Gefallen zu erweisen, macht Seelendoktor Wendelin Winter (Fritz Wepper) Jagd auf den Mörder ihres Bräutigams, der am Vorabend der Hochzeit erschossen wurde. Doch es soll noch schlimmer kommen.

"Das Ende vom Lied": Ein pikanter Todesfall lässt Hobby-Ermittler Wendelin Winter alias Fritz Wepper hinter die Fassade der vermeintlich heilen Schlagerwelt blicken. Inmitten abgehalfterter Schlagerstars und schier grenzenloser Fan-Liebe tun sich alsbald mörderische Abgründe auf.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/150
Gehe zur Galerie
    Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
    Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
    Instagram/alessandraambrosio

    Auf den Punkt gebracht

    • Der ORF ändert sein Programm, um die Schauspiellegende Fritz Wepper zu ehren
    • Mehrere Filme und Serien mit Fritz Wepper in Hauptrollen werden ausgestrahlt, darunter "Alles außer Liebe" und "Mord in bester Gesellschaft", um ihm Tribut zu zollen
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema