So begründet Rendi-Wagner Vertrauensfrage

Pamela Rendi-Wagner stellt die Vertrauensfrage – und nicht nur gegenüber den Parteigranden, sondern bezieht alle Mitglieder mit ein.
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner macht ihr politisches Schicksal von einer Mitgliederbefragung abhängig. Das kündigte sie am Freitag mit einem Video-Statement an.

Hier ist die Stellungnahme im Wortlaut:

Die vergangenen Monate waren intensiv und ereignisreich. Was vor uns liegt, ist nicht weniger herausfordernd: die SPÖ nach vorne bringen, mit den richtigen Themen stärken, wieder Vertrauen zurückgewinnen. Ich bin überzeugt, das geht nur gemeinsam. Der Zusammenhalt, für den wir in der Gesellschaft eintreten, dieser Zusammenhalt ist auch innerhalb unserer Bewegung wichtiger denn je. Wir brauchen deine Unterstützung!

Denn wir alle gemeinsam sind die SPÖ. Im März startet die Mitgliederbefragung. Ich möchte, dass du den Weg vorgibst und mitbestimmst, bei welchen Themen wir den Schwerpunkt setzen sollen. Wir wollen erfahren, was dir besonders am Herzen liegt.

CommentCreated with Sketch.41 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ich werde dir auch eine Frage zu mir persönlich stellen. Nämlich, ob ich weiterhin Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei bleiben soll. Ich stelle dir diese Frage, weil ich dein Vertrauen brauche, damit wir als gesamte Bewegung wieder glaubwürdig und gemeinsam für unsere politischen Ziele kämpfen. Weil es dein Vertrauen ist, das für mich zählt. Weil es deine Unterstützung ist, die mich und uns alle gemeinsam in der politischen Auseinandersetzung stärkt. Dein Vertrauen ist für mich ein Auftrag.

Ich bin nicht in die Politik gegangen, um ein bestimmtes Amt, eine bestimmte Funktion auszuüben. Denn Posten und Ämter sind sinnlos, wenn man nicht weiß, was man damit erreichen will. Ich kämpfe für Fairness und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Dafür, dass alle hart arbeitenden Menschen ein gutes, erfülltes Leben führen können. Dass alle Kinder faire Chancen haben und nicht das Glück wie bei einem Münzwurf über deren Leben entscheidet. Darum, dass jene Menschen, die nicht Schritt halten können, unterstützt werden. Dass Frauen und Männer endlich gleiche Chancen haben. Ja und dafür, dass unsere Freiheit erhalten bleibt. Dafür stehe ich, dafür kämpfe ich, deshalb bin ich Sozialdemokratin.

Ich möchte die politische Auseinandersetzung um die Zukunft des Landes mit voller Kraft führen. Denn: Für eine starke SPÖ zu kämpfen, heißt für ein starkes Österreich zu kämpfen. Dafür bin ich bereit. Und dafür brauche ich deine Unterstützung! Freundschaft!


Alle Details hier >>>

Rendi Wagner Twittervideo
Rendi Wagner Twittervideo






ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikSPÖPamela Rendi-Wagner

CommentCreated with Sketch.Kommentieren