Überglücklich!

Paris Hilton spricht erstmals über Geburt von Tochter

Sogar ihre Familie war überrascht, als Paris Hilton an Thanksgiving verkündete, dass sie und Ehemann Carter Reum erneut Eltern geworden sind.

Heute Entertainment
Paris Hilton spricht erstmals über Geburt von Tochter
Paris Hilton wünschte sich schon lange eine Tochter.
BFA / Action Press / picturedesk.com

In einem Interview mit dem "People"-Magazin spricht Paris Hilton (42) erstmals über die Geburt von ihrer Tochter London. Vor der Premiere der zweiten Staffel ihrer Reality-Serie "Paris in Love" erzählt die Hotelerbin wie glücklich sie ist, dass sie und Ehemann Carter Reum (42) ihr zweites Kind begrüßen durften. "Mein Leben fühlt sich einfach so vollständig an, nachdem ich meinen kleinen Jungen und jetzt mein kleines Mädchen habe", so Paris.

VIDEO >>> Sohn im Internet angegriffen: Paris Hilton teilt aus!

Geburt war eine Überraschung für alle

Das Paar, das im Januar Sohn Phoenix Barron begrüßte, sei "einfach so dankbar und so glücklich." "Es ist aufregend, unsere ersten Feiertage als Eltern zu verbringen", erklärte die 42-Jährige. "Thanksgiving war so besonders, alle mit London zu überraschen und Phoenix zum ersten Mal den Weihnachtsbaum zu zeigen. Seine Augen leuchten zu sehen und das Staunen in seinen Augen zu sehen, ist eine magische Erfahrung", so Hilton weiter.

Neben den aufeinander abgestimmten Strampler am Weihnachtsmorgen freut sich die Hotelerbin darauf, "dass wir alle zusammen sein können und Zeit als Familie verbringen können". Sie könne es kaum erwarten, denn "die Feiertage waren schon immer etwas Besonderes für mich, aber jetzt sind sie noch besonderer, weil ich eine Familie habe, mit der ich sie teilen kann."

Neue Seite des IT-Girls

Und genau solche Momente sollen ihre Fans in der neuen Staffel von "Paris in Love" zu sehen bekommen. Von Muttergefühlen bis zum Windelwechsel, ist alles dabei. Die Blondine erhofft sich damit, der Welt eine andere Seite von sich zeigen zu können. "Ich freue mich einfach darauf, dass meine Fans diesen nächsten Abschnitt meines Lebens sehen, nämlich Ehefrau und Mutter zu sein. Sie bekommen einen wirklich tiefen Einblick in mein Leben und erfahren, was für eine lustige Mutter ich bin und wie sehr ich das liebe."

"Diese Staffel ist auch so eine heilende Erfahrung. Vom Umgang mit allem rund um die Veröffentlichung meiner Memoiren und dem Gespräch mit meiner Familie darüber bis hin zur Überraschung meiner Mutter in der Show, als sie Phoenix zum ersten Mal traf. Es gibt so viele besondere Momente in dieser Staffel", ergänzte Paris.

Österreichische Fans müssen sich noch gedulden

"Und ich freue mich darauf, dass die Menschen wirklich einen Einblick in alles bekommen, was gerade in meinem Leben passiert. Ich freue mich darauf, einfach in meiner Mutter-Ära zu sein. Ich habe das Gefühl, dass es meine bisher beste Ära ist, und ich freue mich darauf, der Welt das zu zeigen." Wann die zweite Staffel auch in Österreich startet, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Das VIP-Bild des Tages:

    Schauspieler Florian David Fitz transportiert seinen Hund auf die etwas andere Art.
    Schauspieler Florian David Fitz transportiert seinen Hund auf die etwas andere Art.
    Instagram/florian.david.fitz
    red
    Akt.