Parkverbot wegen Baumschnitts, nur keine Bäume in Sicht

In der Pernestorfergasse sorgt ein Parkverbot für Lacher
In der Pernestorfergasse sorgt ein Parkverbot für LacherLeserreporter Robert
In Wien-Favoriten sorgt ein Zusatzschild bei einem Parkverbot für Lacher. Die Ausnahme dürfte wohl nicht ganz ins Straßenbild passen. 

In der Pernestorferstraße im 10. Wiener Gemeindebezirk sollen ab Mittwoch Bäume geschnitten werden. Bereits Tage zuvor brachte man das entspreche Park- und Halteverbot an, damit Autofahrer auf die temporäre Verkehrsmaßnahme reagieren können. Auf dem Zusatzschild wird informiert, dass Fahrzeuge zur Durchführtung von Baumschnittarbeiten" von dem Verbot ausgenommen sind.

"Alles schön und gut, nur leider gibt es hier keine Bäume", schmunzelt Leserreporter Robert im "Heute"-Talk. Wo die Bäume nun also geschnitten werden, bleibt offen. Parken sollte man in der Verbotszone aber dennoch nicht, denn das könnte teuer werden. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienFavoriten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen