Ski-Pensionist Hirscher überrascht Shiffrin

Große Überraschung beim Atomic Day in Altenmarkt! Ski-Pensionist Marcel Hirscher tauchte beim Medien-Termin auf und nutzte die Gelegenheit, um sich bei seinem langjährigen Ausrüster zu bedanken. Da war auch Ski-Queen Mikaela Shiffrin sichtlich überrascht.
"Als ich in den Weltcup einstieg, hat Marcel seine erste große Kugel gewonnen. Das ist verrückt, alleine deshalb wird diese Saison ohne ihn anders werden", meinte die US-Amerikanerin.

Dann ergriff Hirscher das Wort: "Ich bin heute da, um Danke zu sagen für jeden einzelnen Weltcupsieg. Es waren 67, mehr sind es nicht geworden, aber ich bin sehr glücklich und froh, dass ich den ganzen Weg mit Atomic habe bestreiten dürfen."

Der nunmehrige Ski-Pensionist lobte die Zusammenarbeit mit dem Hersteller: "In Val d'Isere habe ich kurzfristig einen Ski bestellt, der ist nachgeliefert worden. Das heißt, es ist jemand die ganze Nacht durchgefahren, um ihn herzubringen. Das hört sich wahnsinnig an, aber am nächsten Tag habe ich damit gewonnen. Also war es das wert."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die ständige Materialtüftelei machte Hirscher so stark: "Ich glaube, dass das mein großes Geheimnis war." Im Optimalfall holte der Salzburger bis zu einer halben Sekunde pro Lauf heraus.

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersportMarcel Hirscher

CommentCreated with Sketch.Kommentieren