Perverser öffnet die Hose und legt sich mit Polizei an

Gleich drei Polizeistreifen standen im Einsatz. (Symbolbild)
Gleich drei Polizeistreifen standen im Einsatz. (Symbolbild)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am Sonntagnachmittag alarmierte die Mitarbeiterin einer Tankstelle in Bregenz die Polizei wegen eines Perversen – dann wurde es noch wilder.

Gleich drei Polizeistreifen heizten gegen 16.49 Uhr zu der Tankstelle in der Rheinstraße. Bei ihrer Ankunft schilderte die dort arbeitende Angestellte, dass sich ein Mann direkt vor ihr im Intimbereich entblößt hatte.

Der 44-jährige Beschuldigte war zwar bereits wieder voll bekleidet, weigerte sich aber vehement, die Tankstelle zu verlassen. Wegen seines unkooperativen Verhaltens sprachen die Polizisten die Festnahme aus. Dann wurde es wild.

Snack-Randale

Der Exhibitionist riss laut "Kronen Zeitung" plötzlich Chipspackungen auf, schleuderte die Snacks um sich. Er soll auch Getränkedosen geschmissen haben.

Schließlich konnte er aber festgenommen werden. Er wurde in Folge auf die nächste Polizeiinspektion eskortiert und nach vollständiger Aufnahme seiner Daten auf freiem Fuß wegen Sachbeschädigung und Ordnungsstörung angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Sexuelle BelästigungPolizeieinsatzBregenz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen