Pietro Lombardi eröffnet Musikschule in Afrika

Pietro Lombardi will mit seiner Musik Gutes tun.
Pietro Lombardi will mit seiner Musik Gutes tun.Christoph Hardt / Action Press / picturedesk.com
Der ehemalige DSDS-Sieger startet sein eigenes Wohltätigkeitsprojekt in Afrika – er gründet eine Musikschule. 

2011 – also 10 Jahre ist es her, dass Pietro Lombardi sich den Sieg der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" holte. Seither ist der 29-Jährige aus der Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Jeder Schritt des Sängers wird beobachtet. Nun will er Gutes tun, "etwas zurückgeben", wie er in seiner Instagram-Story verriet. "Es wird im nächsten Jahr eine Pietro-Lombardi-Musikschule in Tansania geben", strahlt er und gibt seinen Followern gleich ein paar Eindrücke von den Bauarbeiten in Afrika. 

"Das war immer ein großer Traum, weil Musik verbindet Menschen, egal in welcher Phase im Leben wir sind, Musik gibt immer Kraft", freut sich Lombardi offensichtlich über sein neues Projekt. Auch zuhause spielt Musik eine große Rolle. Auch sein Sohn Alessio (6) übt schon fleißig Papas Songs. Vor einigen Wochen teilte der deutsche Sänger ein Video auf dem er mit seinem Sprössling im Duett zu sehen ist. Textsicher zeigte sich der kleine Mann bei "Bella Donna" – ob er wohl einmal in Papas Fußstapfen tritt? 

Kampf mit den Kilos 

Neben dem Aufbau der Musikschule arbeitet der Frauenschwarm übrigens wieder an seinem Körper. Rund 20 Kilo hat er in den letzten Monaten zugelegt, denen er nun den Kampf angesagt hat. "Für mich geht es jetzt zum Sport", verkündete er motiviert, ist sich jedoch sicher: "Das wird alles weggehen", und fügt hinzu: "Die richtige Frau liebt mich halt auch mit Doppelkinn."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Pietro LombardiAlessio LombardiSchuleAfrika

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen