Pilot lehnt sich für Handy weit aus dem Cockpit-Fenster

Mit einem Sprung übergab der Airport-Mitarbeiter das Handy an den Piloten.
Mit einem Sprung übergab der Airport-Mitarbeiter das Handy an den Piloten.Screenshot Twitter / Southwest Airlines
Weil ein Passagier der Southwest Airlines sein Smartphone im Gate-Bereich vergessen hatte, wurde es vom Bodenpersonal direkt ins Cockpit gereicht.

Ein Passagier der US-amerikanischen Southwest Airlines hatte sein Smartphone kurz vor dem Abflug im Gate-Bereich liegen lassen. Als es entdeckt wurde, war das Boarding auf dem Flughafen Long Beach in Los Angeles bereits abgeschlossen und das Flugzeug vom Gate weggeschoben worden.

Wie "20 Minuten" berichtet, reagierten die Mitarbeitenden blitzschnell. In einem Video, das die Airline twitterte, ist zu sehen wie sich der Pilot weit aus dem Cockpitfenster lehnte und versucht, das Telefon zu ergreifen, welches das Bodenpersonal ihm geben will.

Gar nicht so einfach, doch bereits beim zweiten Versuch klappte es – zur Freude aller.

Laut Chris Perry, einem Sprecher von Southwest Airlines, hatte der Passagier, der das Telefon entdeckte, kurz davor mit dessen Besitzer gesprochen und wusste so, auf welchem Flug er war. Das Bodenpersonal nahm dann mit dem Piloten Kontakt auf.

"Der Kapitän schlug dann vor, dass sie doch versuchen sollten, ihm das Handy ins Cockpit zu reichen, damit er es dem Kunden zurückgeben kann", sagte der Sprecher gegenüber CNN.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
ReisenFluglinieSmartphoneUSALos Angeles

ThemaWeiterlesen