Pizza-Pilot aus den USA ist Österreicher

Weil der ein Flieger in den USA wegen Schlechtwetter nicht starten konnte, lud der großzügige Pilot alle Passagiere aus eigener Kasse auf Pizza ein. Nun kam ans Licht, dass der Piiza-Kapitän ein Österreicher ist.

This pilot ordered
— Weather Network UK (@TheWeatherNetUK)
Weil ein Flieger in den USA wegen Schlechtwetter nicht starten konnte, . Nun kam ans Licht, dass der Pizza-Kapitän ein Österreicher ist.

Der Kärntner Gerhard Brandner wurde mit der Aktion auf einen Schlag weltbekannt: Der Kapitän der US Billig-Airline Frontier hatte sich in Wyoming kurzerhand entschlossen, die genervten Passagiere auf Pizza einzuladen. 38 Familienpizzen bestellte er für die 160 Wartenden.

"Weil ich hungrig war, waren es die Leute sicher auch. Also rief ich bei Domino's Pizza an und bestellte 165 Portionen, halb Käse, halb Pfefferoni. Als die 50 Riesenpizzas nach 35 Minuten kamen, haben alle geklatscht und ,Bravo' und ,Super' gerufen." so Brandner zur "Kleinen Zeitung"

Er selbst hatte übrigens dann keine Zeit zu essen. Er war mit der Programmierung der neuen Route beschäftigt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen