Pkw-Ladegut kracht durch Bim-Fenster, verletzt Fahrgast

Ein von einem Transporter gerutschtes Ladegut durchstieß am Dienstag ein Bim-Fenster und verletzte dabei einen 31-Jährigen. Der kam ins Spital.

Am Dienstagnachmittag musste der SMD (Sozial Medizinischer Dienst Österreich) in die Ottakringer Straße ausrücken. Grund dafür war ein Unfall gegen 13:20 Uhr mit einem VW-Transporter, wie eine Pressesprecherin der Wiener Linien auf Anfrage von "Heute" erklärte. Demnach soll der Transporter rechts von der Straßenbahnlinie 44 abgebogen sein, wodurch das Ladegut wohl vom Auto rutschte und durch das Fenster der Bim krachte. "Ein Fahrgast wurde von dem Ladegut getroffen und verletzt", bestätigte die Sprecherin.

"Der 31-jährige Mann wurde bei dem Unfall am Arm verletzt", erklärte Daniel Melcher auf "Heute"-Anfrage. Er wurde mit Verdacht auf eine Fraktur ins Krankenhaus gebracht. Die Straßenbahn, die in Richtung Schottentor unterwegs war, hat ihren regulären Betrieb inzwischen wieder aufgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienWiener LinienUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen