Plan steht! Die Abfahrt steigt am Donnerstag

Der Reserve-Plan für die Speed-Rennen der Herren bei den Olympischen Spielen 2018 steht. Die Abfahrt wird am Donnerstag gefahren.

Das IOC hat gemeinsam mit FIS-Renndirektor Markus Waldner einen Ersatzplan für die Speed-Rennen der Herren ausgetüftelt. Die Abfahrt wird statt dem Super-G am Donnerstag gefahren, der Super-G wird auf Freitag verlegt. Die Kombination soll unbedingt am Dienstag stattfinden.

"Um 6 Uhr sind wir nach oben gefahren. Das Wetter war auch keine Überraschung. Die Prognosen sind sehr genau, leider diesmal für eine Absage. Es war nie konstant. Die nächsten drei Tage bleibt der Wind aufrecht. Da können sie ein bisschen Laufen gehen oder Karten spielen", schmunzelte Markus Waldner in die ORF-Kamera.

Der FIS-Renndirektor hat das Ersatzprogramm präsentiert: "Das Kombi-Training ist abgesagt, da wäre auch der RTL der Damen dazwischen gekommen. Zusätzlich kommt der Wind wieder. Die Kombination bleibt aber am Dienstag bestehen, da können wir auch ein bisschen mit dem Start nach unten gehen und es würde auch eine Wind-Linie geben."



Abfahrt verdrängt Super-G


Die Abfahrt wird laut Waldner verlegt: "Am Mittwoch haben wir nichts geplant, weil da der Damen-Slalom ist. Die Abfahrt findet am Donnerstag statt dem Super-G statt. Die Abfahrt hat klar Priorität. Der Super-G wird am Freitag gefahren, das ist unser Reserve-Tag."

"Am Donnerstag für die Abfahrt sollte der Wind auch weg sein. Die Piste ist perfekt präpariert, alles kein Problem", bleibt Waldner gelassen.

Die Programm-Änderungen im Detail:

Dienstag: Kombination um 3:30 und 7:00

Donnerstag: Abfahrt 3:00

Freitag: Super-G 3:00 (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft SüdkoreaSport-TippsWintersportSki AlpinOlympia

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen