Platz für das neue Jahr schaffen!

Zu Beginn des neuen Jahres ist die Liste mit den guten Vorsätzen eine lange. Mehr Sport, weniger Rauchen, mehr Wasser trinken für eine schöne Haut und weniger Einkaufen. Denn der Kleiderschrank ist zum Bersten voll, jedoch findet sich nie etwas passendes zum Anziehen, und das Geldbörserl dankt es auch.

Wie also mit dem Ausmisten starten? Als erstes drei Kisten oder Säcke zurecht legen: Spenden, Verkaufen & Entsorgen. Und dann geht es auch schon los. In der Socken/Strumpfhosen-Lade verbirgt sich meist ein Ausmistparadies. Socken und Strümpfe mit Löchern oder nur einzelne Stücke wandern gleich mal in den Mist. Sortieren Sie aus, welche Kleidungsstücke, zum Beispiel durch einen Rotweinfleck, der einfach nicht verschwinden will, beschädigt sind oder einfach nicht mehr passen. Dadurch wird es im Schrank schon mal ein wenig lichter und Sie gewinnen langsam wieder den Überblick über das Innere.

Dann gehen Sie den Kleiderberg noch einmal durch. Welche Teile haben Sie mindestens zwei Jahre nicht mehr angezogen, geschweige denn angeschaut? Nachdem die Säcke immer voller werden können Sie diese zur Altkleidersammlung geben oder beim nächsten Flohmarkt verkaufen. Wiederholen Sie den Ausmistvorgang am Besten nach der Sommersaison erneut.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen