Platzhirsch! Rotwild unterbrach Fussballtraining

Der friedliche Hirsch wollte wohl auch eine Runde mitspielen.
Der friedliche Hirsch wollte wohl auch eine Runde mitspielen.Giedrius Stakauskas / Action Press / picturedesk.com
Ein Rothirsch wollte wohl nicht nur "Zaungast" sein, sondern gemeinsam mit der britischen Jugend eine Runde Fussball spielen. 

Da staunte die britische Fussballjugend nicht schlecht, als mitten im Training im "Bushy Parks Sports Club" in London am 09. Oktober plötzlich ein Zwölfender mitten am Spielfeld stand. Der Rothirsch schien über die Ansammlung der Kinder sehr unbeeindruckt zu sein und stolzierte friedlich über das frisch gemähte Gras.

Lesen Sie auch: Gruselig und fantastisch! Diese Fotos fesseln die Welt>>>

Lesen Sie auch: Igel - SOS? So reagierst du richtig bei den Stacheligen >>>

"Willst du mitspielen?"

Da der Bushy Park zu den königlichen Parks in London zählt und sich hier prinzipiell auf 450 Hektar sehr viel Wildtiere tummeln, ist es eigentlich nichts ungewöhnliches, dass sich so eines auch zeigt. Die Kinder nahmen es mit Humor und die Trainer zückten sofort die Handys, um den wunderschönen Hirschen bei seinem "Heimspiel" zu fotografieren.

Nach einer Weile sprang das Rotwild wieder über den Absperrzaun des Spielfeldes und verschwand im Wald.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HirschLondonFussballKinderTierschutzTrainingStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen