Gruselig und fantastisch! Diese Fotos fesseln die Welt

Kürzlich wurden die Gewinner zum "Wildlife Photographer of the year 2021" gekürt.
Kürzlich wurden die Gewinner zum "Wildlife Photographer of the year 2021" gekürt.©Gil Wizen©Wildlife Photographer of the year 2021
Seit 57 Jahren senden Fotografen ihre Aufnahmen für den begehrten Titel "Wildlife Photographer of the Year" nach London. Der Gewinner steht fest.

Insgesamt 19 Fotos wurden auch heuer wieder von einer Fachjury im Finale genau unter die Lupe genommen, um im Rahmen des weltweiten Wettbewerbes - der vom Natural History Musem in London bereits zum 57. Mal ausgerichtet wird - den begehrten Titel "Wildlife Photographer of the Year" zu erlangen. So unterschiedlich die Bilder auch sein mögen, haben sie eines doch gemeinsam: Jedes Foto entstand nur durch Geduld, Hingabe und den fantastischen Blick für das Wesentliche. 

Lesen Sie auch: Comedy Pet Photo Awards 2021 – die 40 Finalisten >>>

Energiegeladen und leidenschaftlich

Jeder Fotograf träumt wohl von dem "perfekten Bild". Ein Bild das in Komposition, Licht, Stimmung und Emotion all das widerspiegelt, was auch der Künstler in diesem Moment gefühlt hat und was keiner weiteren Erklärung bedarf. Solche Bilder sind unbestritten auch 2021 Bestandteil des Finalisten-Pools. Der Gewinner allerdings schien dies alles und mehr für die "Krone" mitzubringen: 

Das Gewinnerbild: "Wildlife Photographer of the Year 2021"

Der Fotograf dieses Bildes trägt nun den Titel: Wildlife Photographer of the year.
Der Fotograf dieses Bildes trägt nun den Titel: Wildlife Photographer of the year.Laurent Ballesta©Wildlife Photographer of the year 2021

Zugegeben, diesen Moment zu erwischen, entbehrt definitv einer gewissen Hingabe. Fünf Jahre lang, musste der Fotograf auf den perfekten Augenblick warten, bis die Zackenbarsche endlich in nur einer Vollmondnacht im Juli in einer Lagune in Fakarava ablaichten. Die Jury war besonders von der "explosiven Schöpfung" fasziniert, die dieses Bild in seiner ursprünglichen Schöhnheit auszeichnet.

Lesen Sie auch: Schon einmal mit einem Buckelwal getanzt? 

Das Gewinnerbild: "Young Wildlife Photographer of the Year 2021"

Der Gewinner für den Titel "YOUNG Wilflife Photographer of the Year 2021" ist erst zehn Jahre alt! Wow!
Der Gewinner für den Titel "YOUNG Wilflife Photographer of the Year 2021" ist erst zehn Jahre alt! Wow!Vidyun R Hebbar©Wildlife Photographer of the year 2021

Der Jungfotograf Vidyun R Hebbar machte bereits als achtjähriger beim Wettbewerb mit und konnte sich heuer mit zehn Jahren ebenfalls den Titel schnappen. Dieser Junge liebt es, die oft übersehenen Kreaturen zu fotografieren - in diesem Fall, eine kleine Spinne. Auf fantasievolle Art schaffte er es, den kleinen Achtfüßler in seiner indischen Heimat Begaluru perfekt abzulichten.

Lesen Sie auch: Comedy Wildlife Photo Awards - Die besten Bilder 2021 >>>

Und was jetzt?

Die 100 besten Bilder werden ab dem 15. Oktober im Natural History Museum in London ausgestellt und reisen danach durch die ganze Welt - auch nach Australien und Kanada. Ab dem 18. Oktober 2021 startet übrigends bereits der neue Wettbewerb für das Jahr 2022. Hier können Fotografen jedes Alters, Nationalität und Niveaus ihre Werke einsenden.

Wer wäre denn dein Favorit gewesen? Schreib uns doch in den Kommentaren, welches Bild dich besonders angesprochen hat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
FotografieStadt- und WildtiereLondonMuseumGroßbritannienEnglandUmweltUmweltschutzTiereTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen