"Playboy" zeigt erstmals schwulen Mann auf dem Cover

Erstmals ziert das Playboy-Cover mit Bretman Rock ein schwuler Mann.
Erstmals ziert das Playboy-Cover mit Bretman Rock ein schwuler Mann.Instagram.com/playboy
Der 23-jährige Beauty-Influencer Bretman Rock ist der erste homosexuelle Mann auf der Titelseite des "Playboy" - und schreibt damit Geschichte.

Nach fast 70 Jahren schafft es das berühmt berüchtigte "Playboy"-Magazin mal wieder zu überraschen: Statt einer leicht bekleideten Dame ist im Oktober ein Mann auf dem Cover zu sehen. Allerdings nicht irgendeiner, sondern der erste homosexuelle Mann - samt dem ikonischen "Playboy"-Outfit mit schwarzer Strumpfhose, sexy Corsage, einer Fliege um den Hals und selbstverständlich den Bunny-Ohren. Damit schreibt der Bretman Rock Geschichte.

 26-Jährige nackt im Playboy: "Vater weiß nichts davon" >>> 

"Dieses 'Playboy'-Cover ist für die LGBTQ-Community und People of Color eine riesige Sache", sagt der 23-jährige Make-Up-Guru, der von den Philippinen stammt, und fügt im Interview mit dem Magazin hinzu: "Das fühlt sich alles so surreal an!"

Das Cover sei für Rock schon immer ein Traum gewesen: "Mein Manager fragte mich einmal, was mein Ziel sei und ich meinte als Witz: "Das 'Playboy'-Cover!" Das zeigt mir, dass ich alles schaffen kann, was ich will."

 Erstmals ziert eine trans Frau die "Sports Illustrated" >>>

Social Media Phänomen

Bekannt wurde Bretman Rock vor allem durch seine Präsenz in den sozialen Medien. Seinen Durchbruch hatte er mit Beauty-Videos auf YouTube sowie kurzformatigen Comedy-Videos auf Vine. Mit mehr als 17 Millionen Instagram-Followern, 13 Millionen Fans auf TikTok und über 9 Millionen Abonnenten auf YouTube ist er eines der bekanntesten Gesichter auf Social Media.

Er brachte 2020 gemeinsam mit "Wet n Wild" eine eigene Make-up-Kollektion heraus und bekam ein Jahr später seine eigene Reality-TV-Show bei MTV. In "Following: Bretman Rock" gibt er Einblicke in sein Familienleben und seinen Alltag auf Hawaii.

Der Youtuber ist aber nicht der erste Mann auf dem «Playboy»-Cover. Dieser war – natürlich – Gründer Hugh Hefner, gefolgt von Rapper Bad Bunny. Die beiden identifizieren sich allerdings beide als heterosexuell.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
LovePlayboyHomosexualitätSocial MediaBeauty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen