Politbeben in Tirol: Platter baut Regierung um

Der eine geht, die andere kommt: Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (links) hat überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Ihm folgt Patrizia Zoller-Frischauf (rechts) im ÖVP-Team von Landeshauptmann Günther Platter (Mitte) nach. 
Der eine geht, die andere kommt: Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (links) hat überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. Ihm folgt Patrizia Zoller-Frischauf (rechts) im ÖVP-Team von Landeshauptmann Günther Platter (Mitte) nach. THOMAS BÖHM / APA / picturedesk.com
Paukenschlag in der Tiroler Landespolitik! ÖVP-Landeshauptmann Günther Platter bildet über Nacht sein Regierungsteam um - eine Überraschung mit Ansage 

Am Dienstagabend gaben Tirols Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (beide ÖVP) ihre Rücktritte bekannt - "Heute" hat berichtet. Auch wenn ein Wechsel im ÖVP-Regierungsteam seit Monaten absehbar gewesen war, überrascht der Zeitpunkt - ebenso wie die Nachfolger.

Platter zaubert Landesrat aus dem Hut

Denn nicht der vom Wirtschaftsbund favorisierte Kammerpräsident Christoph Walser wird Zoller-Frischauf als Wirtschaftslandesrat nachfolgen, sondern eher unvermutet Landtagsvizepräsident Toni Mattle. "Er hat als Bürgermeister, langjähriger Abgeordneter und zuletzt als Landtagsvizepräsident bewiesen, dass er rund um die Uhr für Land und Leute da ist", spricht sich Platter gegenüber dem ORF für den 58-Jährigen aus.

Landtagsvizepräsident Toni Mattle wird neuer Wirtschaftslandesrat
Landtagsvizepräsident Toni Mattle wird neuer WirtschaftslandesratJohann Groder / EXPA / picturedesk.com

Tilg war zuletzt in der Affäre rund um das Testlabor "HG Lab Truck" ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Es geht um Betrugsverdacht, 200.000 ungültige PCR-Schnelltests und acht Millionen Euro Steuergeld - mehr dazu HIER.

Gesundheitsexpertin übernimmt Ruder

Weniger überraschend: Auf Tilg folgt die Geschäftsführerin des Sanatoriums Kettenbrücke, Annette Leja: "Eine angesehene Expertin und Managerin aus dem Gesundheitssektor für die Gesundheits- und Pflegeagenden in der Tiroler Landesregierung. Mit ihrer Nominierung befindet sich das Gesundheitsressort in besten Händen", so der Tiroler Landeshauptmann.

In einer Landtags-Sondersitzung am Dienstag werden Leja und Mattle gewählt. Zoller-Frischauf könnte dabei volley in die Funktion der Landtagsvizepräsidentin wechseln.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Günther PlatterRegierungTirolCoronavirusGesundheitWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen