Erste heiße Spur

Polizei jagt Feuerteufel in Wien – so geht er immer vor

In den vergangenen Tagen kam es in Wien-Simmering zu mehreren Kellerbränden. Die Polizei vermutet nun, dass ein Serientäter dahinter stecken könnte.

Maxim Zdziarski
Polizei jagt Feuerteufel in Wien – so geht er immer vor
Polizeisprecher Philipp Haßlinger erklärt: "Die Ermittlungen laufen derzeit unter Hochdruck in alle Richtungen." 
Berufsfeuerwehr Wien / LPD Wien / "Heute"-Montage

In der Nacht auf Samstag brach in einer Hochhaus-Wohnanlage am Muhrhoferweg in Wien-Simmering ein Feuer aus. Der Kellerbrand sorgte für einen Großeinsatz der Berufsfeuerwehr und der Berufsrettung – "Heute" berichtete. Glücklicherweise gibt es bis jetzt noch keine Schwerverletzten.

Es war nicht der erste Kellerbrand, der in den vergangenen Tagen für spektakuläre Einsätze gesorgt hatte. Wie Polizeisprecher Philipp Haßlinger gegenüber "Heute" bestätigt, ermittelt die Kriminalpolizei aktuell in alle Richtungen.

1/2
Gehe zur Galerie
    In der Nacht auf Samstag kam es in Wien-Simmering zu einem großen Feuerwehreinsatz.
    In der Nacht auf Samstag kam es in Wien-Simmering zu einem großen Feuerwehreinsatz.
    Berufsfeuerwehr Wien

    Ein Zusammenhang zwischen den Brandstiftungen ist nicht nur nicht auszuschließen, sondern sogar wahrscheinlich, denn: Der oder die Täter gehen offensichtlich immer gleich vor. Zunächst werden die Kellerabteile aufgebrochen, anschließend diverse Wertsachen gestohlen und letztendlich die Brände gelegt.

    Schlinge zieht sich zu

    Ob die Hintermänner so ihre Spuren verwischen wollen oder gar aus reiner Pyromanie agieren, ist aktuell noch unklar. Sicher ist, dass die Brandermittler nun jedem einzelnen Hinweis genauestens nachgehen. Die Schlinge zieht sich für die Kriminellen also zu. Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis sie gefasst werden.

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Auf den Punkt gebracht

    • In Wien-Simmering treten wiederholt Kellerbrände auf und die Polizei vermutet einen Serientäter, da die Vorgehensweise immer gleich ist: Die Kellerabteile werden aufgebrochen, Wertsachen gestohlen und Brände gelegt
    • Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen, um die Täter zu fassen und vermutet einen möglichen Zusammenhang zwischen den Brandstiftungen
    zdz
    Akt.
    Mehr zum Thema