Polizei muss nach Brand in Perchtoldsdorf umziehen

Polizeistation am Tag nach dem Brand
Polizeistation am Tag nach dem BrandLenger
Ein geschlossenes Hotel und die benachbarte Polizeistation brannten gestern - die Dienststelle ist vorerst nicht benutzbar.

Am Montagabend war über Perchtoldsdorf (Mödling) eine gewaltige Rauchsäule sichtbar: Ein Hotel hatte Feuer gefangen, der Brand griff auf die benachbarte Polizeidienststelle über - mehr dazu lesen hier.

Eiligst hatten die Beamten noch Waffen, Munition und die wichtigsten Gegenstände retten können, doch der Schaden am Gebäude ist groß, die Dienststelle ist derzeit nicht benutzbar. 

Gebäude versichert

Daher sind die Polizisten erstmal zur Dienststelle Brunn am Gebirge ausgewichen. "Dann wird gemeinsam mit der Gemeinde eine langfristigere Lösung gesucht", so Polizeisprecher Johann Baumschlager.

"Das Feuer hat große Teile des Daches zerstört und auch in den Innenräumen Schäden verursacht, die durch Versicherungsschutz gedeckt sind", so Bürgermeister Martin Schuster (VP) auf der Website der Marktgemeinde Perchtoldsdorf.

Auch die Brandursache dürfte feststehen: Ein elektrischer Defekt war der Auslöser des Feuers.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
BrandFeuer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen