Polizei sprengt Drogen-Party in Lokal in Favoriten

In einem Lokal in Wien-Favoriten wurde eine Corona-Party gefeiert.
In einem Lokal in Wien-Favoriten wurde eine Corona-Party gefeiert.Leserreporter
Am Freitag sprengte die Wiener Polizei eine Drogen-Party in einem Lokal in Wien-Favoriten, das trotz Lockdown geöffnet hatte. 

Am 19. Maisoll in Wien die Gastronomie wieder öffnen. Ein Lokal in Favoriten konnte scheinbar nicht mehr so lange warten – oder es war während des Lockdowns nie geschlossen. Eine Beschwerde über angeblichen Partylärm führte die Wiener Polizei auf die Spur der Lockdown-Sünder. 

Mit ganzen dreizehn Gästen wurde im Lokal eine Corona-Party gefeiert. Die Gäste trieben es bunt: Während des Einsatzes wurden die Beamten nach Angaben der Wiener Polizei auf starken Suchtmittelgeruch aufmerksam. Die Polizeihundeeinheit wurde hinzugezogen, unter den Corona-Rebellen wurden zwei Personen mit Suchtmittel erschnüffelt. Alle Teilnehmer der Corona-Party wurden wegen Verstoßes gegen die Covid-19-Schutzmaßnahmen angezeigt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienFavoritenPolizeiPolizeieinsatzDrogen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen