Mann onaniert auf Parkbank und grüßt dabei Passantin

Ein Mann liegt auf einer Parkbank. Symbolbild
Ein Mann liegt auf einer Parkbank. SymbolbildiStock/Kouptsova
Oh na na! – Die Polizei OÖ jagt einen Mann, der gänzlich ungeniert auf einer Parkbank Hand an sich legte und sich nicht mal von Passanten stören ließ.

Tatort Enns: Es war schon später Freitagvormittag, als eine Frau die sogenannte Seufzer-Allee in der oberösterreichischen Grenzstadt zu Niederösterreich entlang schlenderte. Zwischen den Bäumen machte sie gegen 11.30 Uhr eine grenzwertige Entdeckung, die jetzt die Polizei beschäftigt.

Auf einer Parkbank saß ein Mann. Völlig ungeniert hatte er Hand an sich gelegt und onanierte in der Öffentlichkeit. Dabei ließ er sich offenbar auch von Passanten nicht stören. Er soll eine Zeugin sogar gegrüßt haben, als diese an ihm vorbeiging. Selbst dabei "ließ er aber nicht von seiner Handlung ab", wie die Exekutive meldet.

Polizei sucht Unbekannten

Jetzt sucht die Polizei nach dem bis dato unbekannten Täter und bittet Zeugen, sich mit etwaigen Hinweisen zur Identität oder dem Verbleib des Mannes ohne Anstand bei der Polizeiinspektion Enns unter der Telefonnummer +43 591333 4132 zu melden.

Der Verdächtige ist einer ersten Personenbeschreibung zufolge etwa 45 bis 50 Jahre alt und hatte schwarzes, volles Haar mit kurzem Schnitt oberhalb eines runden Gesichtes. Er soll etwa 170 bis 180 cm groß sein und eine untersetzte Statur haben. Zum Tatzeitpunkt trug er blaue Jeans, ein helles Shirt und eine schwarze Jacke.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
FahndungPolizeiSexuelle BelästigungEnnsOberösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen