Pompöses Brautkleid in Elie Saab Kollektion

Am Mittwoch präsentierte Elie Saab bei der Haute Couture Paris seine Herbst/Winter 2015/16 Kollektion. Dabei wurde auf elegante Roben mit düsterem Touch und massenhaft Glitzer gesetzt. Absolutes Highlight: Das pompöse Brautkleid.
Am Mittwoch präsentierte  bei der Haute Couture Paris seine Herbst/Winter 2015/16 Kollektion. Dabei wurde auf elegante Roben mit düsterem Touch und massenhaft Glitzer gesetzt. Absolutes Highlight: Das pompöse Brautkleid.

Zweimal im Jahr findet in Paris die Haute-Couture-Woche statt, die der französische Modeverband "Chambre Syndicale de la Haute Couture" organisiert. Die Aufnahmen in den exklusiven Kreis der Couturiers unterliegt strengen Vorlagen, um die hohe Kunst der Schneiderei zu wahren.

Große Modehäuser wie Chanel und Dior zeigten in den letzten Tagen bereits aufwendig gearbeitete Kleider und höchst wertvolle Roben, die in feinster Handarbeit entstehen. Am Mittwoch war Elie Saab an der Reihe und präsentierte die Herbst/Winter Kollektion.

Die Models waren in glitzernde Roben gehüllt, die trotz oftmals vorkommendem Blumenmuster einen düsteren Touch hatten. Der Laufsteg war überflutet von den Farben Schwarz und Gold, zusätzlich trugen die Damen Kopfschmuck aus Blättern.

Über Elie Saab

Schon immer war Elie Saab für seine atemberaubenden, funkelnden Roben, mit Pailletten und Spitze bekannt. Die besetzten Kleider sind wunderschön anzusehen - das ist die Signatur von dem gebürtigen Libanesen. Er begeistert mit seinen Kollektionen prominente Käufer und Frauen weltweit gleichermaßen.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen