Portugal: Mehrere Omikron-Fälle bei Fußballmannschaft

Auch Portugal berichtet über 13 bestätigte Corona-Infektionen mit der Omikron-Variante. (Symbolbild)
Auch Portugal berichtet über 13 bestätigte Corona-Infektionen mit der Omikron-Variante. (Symbolbild)PATRICIA DE MELO MOREIRA / AFP / picturedesk.com
Die Omikron-Variante breitet sich in Europa langsam aber sicher aus. Immer mehr Länder berichten über bestätigte Infektionen mit der neuen Variante.

Immer mehr bestätigte Omikron-Fälle werden derzeit in Europa verzeichnet. Auch in Österreich gibt es mittlerweile einen bestätigten Fall (in Tirol) sowie einen weiteren Verdachtsfall in Vorarlberg. Mehr dazu hier >>

Auch Portugal berichtet über 13 bestätigte Corona-Infektionen mit der Omikron-Variante. Nachgewiesen wurde jene bei 13 Spielern und anderen Mitgliedern des Erstligafußballclubs Belenenses SAD, teilte die Generalsekretärin der Gesundheitsbehörde, Graca Freitas, am Montag mit. 

Strengere Quarantäneauflagen

Weiters wird berichtet, dass die Betroffenen isoliert worden und nicht schwer erkrankt seien. Um eine Ausbreitung der neuen Virusvariante zu stoppen, habe die Gesundheitsbehörde in diesen Fällen strengere Quarantäneauflagen und weitere Tests angeordnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-MutationFussballPortugal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen