Prevc souverän Gesamtsieger - Hayböck noch Dritter

Peter Prevc krönte sich in Bischofshofen souverän zum Sieger der 64. Vierschanzenzentournee. Nach einem dritten Platz in Oberstdorf und zwei Siegen in Garmisch und Innsbruck holte der Slowene auch den Sieg in Bischofshofen. Obwohl die Siegesserie der ÖSV-Adler gerissen ist sorgte Michael Hayböck für einen versöhnlichen Abschluss, er beendete die Tournee als Gesamt-Dritter.

Peter Prevc krönte sich in Bischofshofen souverän zum Sieger der 64. . Nach einem dritten Platz in Oberstdorf und zwei Siegen in Garmisch und Innsbruck holte der Slowene auch den Sieg in Bischofshofen. Obwohl die Siegesserie der ÖSV-Adler gerissen ist sorgte Michael Hayböck für einen versöhnlichen Abschluss, er beendete die Tournee als Gesamt-Dritter.

Im Tournee-Finale von Bischofshofen ließ Peter Prevc von Beginn an nichts anbrennen. Der Slowene knallte mit 139 Metern die beste Weite im ersten Durchgang hin und ging damit als Letzter vom Bakken. Auch den zweiten Sprung setzte Prevc souverän runter und holte sich somit den Tagessieg vor Severin Freund und den Gesamt-Sieg bei der 64. Vierschanzentournee.

"Es ist einfach extrem schön, dass der goldene Adler endlich wieder in Slowenien ist. Es war einfach ein fantastisches und aufregendes Turnier. Ich hätte nie gedacht, dass es so läuft für mich", strahlte Prevc nach seinem Triumph.

Hayböck am Stockerl

Für einen versöhnlichen Abschluss aus rot-weiß-roter Sicht sorgte auch Michael Hayböck. Mit dem dritten Platz in Bischofshofen überholte er auch noch Kenneth Gangnes (NOR) in der Gesamtwertung und ist dort ebenfalls Dritter. Auch Stefan Kraft zeigte mit einem vierten Platz auf.

"Der dritte Platz in der Gesamtwertung war schon sehr hart erkämpft. Ich wusste, dass ich mir keinen Fehler erlauben darf. Jetzt bin ich mehr als glücklich. Für mich persönlich ist das ein Riesenerfolg und einfach nur gewaltig", meinte Hayböck nach dem Springen in Bischofshofen.

Das Tagesergebnis aus Bischofshofen:

1. Peter Prevc (SLO) 297,3

2. Severin Freund (GER) 290,5

3. Michael Hayböck (AUT) 282,6

4. Stefan Kraft (AUT) 278,0

5. Kenneth Gangnes (NOR) 273,3

6. Noriaki Kasai (JPN) 254,8

7. Johann Andre Forfang (NOR) 256,2

8. Simon Ammann (SUI) 255,7

9. Noriaki Kasai (JPN) 254,8

10. Daiki Ito (JPN) 251,2

Die Top 5 in der Gesamtwertung:

1. Peter Prevc (SLO) 1.139,4

2. Severin Freund (GER) 1.112,9

3. Michael Hayböck (AUT) 1.081,6

4. Kenneth Gangnes (NOR) 1.073,5

5. Stefan Kraft (AUT) 1.036,2

Der Live-Ticker zum Nachlesen auf Seite 2:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen