Promille-Politiker gibt jetzt Kurse für Alko-Lenker

Zwei Mal wurde Gerald Weilbuchner mit Alkohol am Steuer erwischt, jetzt gibt er Tipps für Alko-Lenker.
Zwei Mal wurde Gerald Weilbuchner mit Alkohol am Steuer erwischt, jetzt gibt er Tipps für Alko-Lenker.Bild: Picturedesk/ÖVP Braunau
Zwei Mal wurde Gerald Weilbuchner aus OÖ mit Alkohol am Steuer erwischt, ruinierte damit seine Polit-Karriere. Jetzt gibt er Kurse für Alko-Lenker.
Er muss es ja wissen …

Gerald Weilbuchner (29) galt als ÖVP-Nachwuchshoffnung in Oberösterreich. Allerdings ruinierte er seine Polit-Karriere selbst – durch Alkohol-Fahrten.

Zwei Mal wurde er erwischt. 2015 in Linz mit knapp 1,6 Promille. Im November 2018 dann erneut. Mit zwei Promille in Wien. Im Jänner 2018 war er in den Landtag eingezogen, seinen Sitz musste er nach der erneuten Promille-Fahrt abgeben.

Jetzt ist der Braunauer offenbar g'scheiter geworden – und will sein Wissen an andere Alko-Lenker, denen der Führerschein abgenommen wurde, weitergeben.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Initiative gegründet



Er gründete die "Initiative Lenkberechtigt – Verein für Unterstützung und Beratung zur Wiedererlangung des Führerscheins." Mit zwei wesentlichen Zielen: "Menschen, die ihren Führerschein wegen Alkohol am Steuer verlieren, bis zur Wiedererlangung zu begleiten. Und: Die – oftmals sorglose – Gesellschaft für die Gefahren von Alkohol im Straßenverkehr zu sensibilisieren", so Weilbuchner in einer Presse-Aussendung über den Kurs, den man buchen kann.

Wie das ausschauen soll, steht auf der Homepage der Initiative (www.lenkberechtigt.at): Im Kurs enthalten: "Erste Schritte: Was ist zu tun? Positives Mindset hilft! Wie läuft die Nachschulung ab? Was erwartet mich bei der verkehrspsychologischen Untersuchung? Wie bereite ich mich auf Termine beim Amtsarzt vor?"

"Will Menschen unterstützen"



Was sind die Beweggründe für Weilbuchner? Warum hat er die Initiative gegründet? "Die Zeit ohne Führerschein kann zu einer persönlichen Krise ausarten. Es kommt zum Scheitern von Beziehungen, zum Verlust des Arbeitsplatzes und damit

zu wirtschaftlichen sowie psychischen Problemen. Ich will Menschen genau in dieser schwierigen Lebensphase begleiten und unterstützen", so Weilbuchner.

Mehr News aus Oberösterreich auf Facebook

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. ab TimeCreated with Sketch.| Akt:
BraunauNewsOberösterreichAlkolenkerPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren