Queen eröffnet in ihrem Schlossgarten ein Autokino

Queen Elizabeth II. stellt das Gelände ihres Landsitzes im Norden von London für ein Open-Air-Kino zur Verfügung.
Queen Elizabeth II.stellt das Gelände ihres Landsitzes im Norden von London für ein Open-Air-Kino zur Verfügung.Getty Images
Der Schlosspark Sandringham von Queen Elizabeth II. wird zum Freiluft-Kino umfunktioniert. Auch der Ticketpreis ist entsprechend königlich angesetzt.

Kino-Genuss vor königlicher Kulisse? Für die Briten in Zeiten der Pandemie kein Problem, denn ihre beliebte Königin Elizabeth II. (94) hat beschlossen, das Gelände ihres Landsitzes Sandringham begeisterten Filmfans zur Verfügung zu stellen. Noch in diesem Monat verwandelt sich ihr Schlossgarten in ein großzügiges Freiluft-Kino, um in diesen herausfordernden Zeiten für Abwechslung und Unterhaltung zu sorgen. 

Stolzer Preis für Open-Air-Erlebnis

Das Open-Air-Erlebnis auf Schloss Sandringham nördlich von London ist vorerst für drei Tage geplant, am 25. September läuft das Weltkriegsdrama "1917" als Eröffnungsfilm. Auf dem weiteren Programm stehen unter anderen die Elton-John-Biographie "Rocketman", "Bohemian Rhapsody" oder der Lady-Gaga-Hit "A Star is born". Einziger Haken: Der ungewöhnliche Kinospaß ist nicht gerade günstig. Für ein Ticket muss man umgerechnet rund 38 Euro für einen Auto-Stellplatz hinblättern. Zusätzliche Liegestühle sowie Snacks oder Getränke sind im stolzen Ticketpreis nicht inbegriffen.

Einen Blick auf die Königin wird man wohl auch nicht bekommen: Die rüstige Monarchin genießt ihren Urlaub mit Prinz Philip (99) momentan noch auf auf dem schottischen Schloss Balmoral. Sie überlegt sogar, ihre Regierungsgeschäfte künftig von Schloss Windsoranstatt vom Buckingham Palast aus zu erledigen.

Schloss Sandringham zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen. Im großzügigen Parkgelände soll ein Freiluft-Kino stattfinden.
Schloss Sandringham zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen. Im großzügigen Parkgelände soll ein Freiluft-Kino stattfinden.imago images

Die Einnahmen für den teueren Freiluftkino-Ausflug landen übrigens in der Kassa der britischen Königsfamilie, da der Schauplatz zum Privatbesitz von Queen Elizabeth II. zählt und sonst für Touristen nur gegen Bezahlung seine Pforten öffnet. Aufgrund der anhaltenden Pandemie blieben vor allem während der Sommermonate die Gäste auf Schloss Sandringham aus. Das royale Autokino soll's jetzt zumindest zu einem kleinen Teil richten.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Queen Elizabeth II.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen