Ein Toter, mehrere Verletzte bei Zimmerbrand in Wien

Am späten Mittwochabend musste die Wiener Berufsfeuerwehr zu einem Brand in den 10. Bezirk ausrücken. Eine Person verstarb, mehrere wurden verletzt.

Am Mittwoch kam es um 22.20 Uhr zu einem gewaltigen Zimmerbrand in der Quellenstraße in Wien-Favoriten. Als die alarmierte Feuerwehr vor Ort war, stand eine Erdgeschosswohnung in einem hinteren Gebäudetrakt bereits in Vollbrand, Flammen schlugen aus beiden Seiten der Brandwohnung.

Person verstarb in Brandwohnung

Mit einer Löschleitung unter Atemschutz wurde das Feuer sofort vom Stiegenhaus bekämpft. Im Zuge der Löscharbeiten wurde eine Person tot in der Wohnung gefunden. Die Berufsfeuerwehr Wien entdeckte außerdem zwei Gasflaschen, die ins Freie gebracht und gekühlt wurden, so dass keine Gefahr mehr von ihnen ausging.

Frau im Krankenhaus

Gleichzeitig wurden weitere Wohnungen des Gebäudes kontrolliert, während ein Hochleistungslüfter eingesetzt wurde, um den Brandgeruch aus dem Stiegenhaus zu drücken. Mehrere Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vor Ort von der Berufsrettung Wien versorgt. Eine 33-Jährige verletzte sich beim schnellen Verlassen aus dem Gebäude am Knöchel und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienFeuerwehrRettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen